Zum Inhalt

Spar Schoko Drink - Ohne Schokolade

   Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein Schoko Drink mit Kakaopulver und Aroma statt mit Schokolade.

Spar Schokodrink (Bild: VKI/K.Schreiner)
Spar Schoko Drink (Bild: VKI/K.Schreiner)

Spar Schoko Drink (Bild: VKI/K.Schreiner)

Keine Schokolade, dafür Kakaopulver und Aroma. (Bild: VKI/K.Schreiner)
Keine Schokolade, dafür Kakaopulver und Aroma. (Bild: VKI/K.Schreiner)

Keine Schokolade, dafür Kakaopulver und Aroma. (Bild: VKI/K.Schreiner)

1,4 % Kakaopulver und Aroma

Das steht drauf

Spar Schoko Drink

Gekauft bei: Spar

Das ist das Problem

"Schoko Drink" prangt vorne groß auf der Packung, doch beim Lesen der Zutatenliste wird klar: Im Spar Schoko Drink ist keine Schokolade drinnen. Als Zutaten sind fettarme Milch, Invertzuckersirup, Kakaopulver 1,4 %, Laktose, Speisesalz, Stabilisator: Carrageen, Aroma angeführt. "Müsste ein Schoko Drink nicht großteils aus Schokolade bestehen?", fragte uns eine Konsumentin, die uns auf den Spar Schoko Drink aufmerksam machte. Auch wir finden, dass in einem Schoko Drink Schokolade verarbeitet sein sollte und dass die Bezeichnung Schoko Drink für ein Milchmischgetränk mit Kakaopulver und Aroma schlichtweg verwirrend ist.

Echte Schokoladenpulver enthalten mehr Kakao als kakaohaltige Getränkepulver. Weil sich die Schokolade nicht so stark mit Milch vermischt wie Kakaopulver, wird sie im Mund als besonders schwer und sahnig empfunden. Tafelschokolade wie auch diverse kakaohaltige Getränkepulver werden zusammen mit anderen Zutaten aus reinem Kakaopulver, das aus gereinigten, geschälten und gerösteten Kakaobohnen gewonnen wird, erzeugt.

Vor allem Zucker

Stark entöltes Kakaopulver ist die Grundzutat diverser kakaohaltiger Getränkepulver. Diese Pulver bestehen vor allem aus Zucker, haben je nach Produkt einen unterschiedlich hohen Kakaoanteil und diverse Zusätze. Den höchsten Kakaoanteil haben Trinkschokoladenpulver (ab 25 Prozent) und Schokoladenpulver  (ab 32 Prozent).

Wer wissen will, was in einem Produkt enthalten ist, muss die Zutatenliste lesen. Schöne Bilder oder auch die Produktbezeichnungen sagen meistens nicht viel – und bei Spar Schoko Drink sogar rein gar nichts – über die Zusammensetzung des Produkts aus.

Reaktion von Spar Warenhandels-AG

Was die Spar Warenhandels-AG dazu sagt, dass in ihrem Schoko Drink keine Schokolade enthalten ist:

"Wir bedauern sehr, dass sich die Kundin durch unsere Produktbezeichnung getäuscht fühlt und entschuldigen uns vielmals dafür.

Wir erlauben uns jedoch darauf hinzuweisen, dass wir unserer Sorgfaltspflicht im Rahmen von Neueinführungen von SPAR Eigenmarken und laufendem Monitoring seitens Sortimentsmanagement, Produktmarketing und Qualitätssicherung sehr ernst nehmen und hinsichtlich konformem Verpackungslayout und analytischen Prüfungen unter Anderen auf die Experten der Lebensmittelversuchsanstalt vertrauen.

Jede Eigenmarke, so auch der SPAR Schokodrink wurde vor der Einführung einer Kennzeichnungsprüfung laut Lebensmittelkennzeichnungsverordnung unterzogen und anschließend jedes Jahr erneut auf die Einhaltung von eventuellen Änderungen der Verordnung geprüft. Leider wurden wir seitens der LVA nicht auf den Umstand zum Einsatz von Kakaopulver im SPAR Schokodrink aufmerksam gemacht.

Wir haben jedoch das Schreiben der Kundin zum Anlass genommen das Layout und die Bezeichnung bei der nächsten Neuauflage der Verpackung entsprechend zu verändern bzw. anzupassen."

SPAR Österreichische Warenhandels-AG
12.6.2012

Wir meinen: Wir freuen uns auf die neue, konsumentenfreundlich gekennzeichnete und gestaltete Verpackung.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Ovomaltine Der Klassiker: alte und neue orange Verpackung nebeneinander gestellt; nur mehr 900 g statt 1000 g enthalten.

Ovomaltine Der Klassiker: jetzt Shrink-Ovomaltine

Nur mehr 900 g statt 1000 g enthält die Nachfüllpackung Ovomaltine Der Klassiker. Der Preis ist aber gleich geblieben. Das Fertigtrinkpulver wurde somit fast unbemerkt teurer. Das ärgert aufmerksame Konsumentinnen und Konsumenten.

Zipfer Hops Zitrone: Flasche mit gelbem Etikett; bisher fehlende Angabe zum Restalkohol nun am Etikett

Zipfer Hops Zitrone jetzt eindeutig alkoholfrei

Zipfer Hops Zitrone hat nun die bisher fehlende Angabe zum Restalkohol erhalten.
Alk. 0,0 vol % bedeutet tatsächlich kein Alkohol und gibt Konsumentinnen und Konsumenten Klarheit über das Produkt. Das finden wir gut!

YO Fruchtsirup Holunderblüte: Flasche mit gelblichem Sirup u. rotem Verschluss

YO Fruchtsirup Holunderblüte: Wie viel Zucker steckt im zubereiteten Getränk?

Die Nährwertangabe bezieht sich beim YO Fruchtsirup Holunderblüte auf das mit Wasser abgemischte fertige Getränk: 1 Teil Sirup, 8 Teile Wasser. Problem: Wer misst schon Sirup mit dem Messbecher? Die Verdünnungsverhältnisse bei Sirup-Getränken verschiedener Hersteller sind zudem unterschiedlich und kaum vergleichbar.

Emmi CAFFÈ DRINK Almond Macchiato: Mitnahmebecher mit Deckel in grün, schwarz, braun

Emmi CAFFÈ DRINK Almond Macchiato: Wieso "echt und simpel“?

Kaffee mit Mandelmilch, das und nichts anderes erwarten Konsumentinnen und Konsumenten beim Emmi CAFFÈ DRINK Almond Macchiato mit der Auslobung: “with real, simple ingredients … less is more“. Von Zusatzstoffen und Aromen ist nicht die Rede.

NÖM PRO High Protein Water: Getränkeflasche

NÖM PRO High Protein Water: unnötige Kalorien!

Mit dem „trendigen“ NÖM PRO High Protein Water wachsen die Muskeln auch nicht von allein. Eine zusätzliche Protein-Einnahme ist bei ausgewogener Ernährung weder notwendig noch trägt sie zu Fitness oder Gesundheit bei.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang