DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Spar Natur pur Tees - Kennzeichnungs-Wirrwarr

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Tees mit unklaren Herkunftsangaben.

Spar Natur pur Tees; (Bild: VKI)
Spar Natur pur Tees; (Bild: VKI)

Spar Natur pur Tees; (Bild: VKI)

Spar Natur pur Tees: Nachfolgend die unterschiedlich gestalteten Auslobungen. (Bild: VKI)
Spar Natur pur Tees: Nachfolgend die unterschiedlich gestalteten Auslobungen. (Bild: VKI)

Spar Natur pur Tees: Nachfolgend die unterschiedlich gestalteten Auslobungen. (Bild: VKI)

Spar Natur pur Tees: Die uneinheitlichen Kennzeichnungen irritieren. (Bild: VKI)
Spar Natur pur Tees: Die uneinheitlichen Kennzeichnungen irritieren. (Bild: VKI)

Spar Natur pur Tees: Die uneinheitlichen Kennzeichnungen irritieren. (Bild: VKI)

Spar Natur pur Tees: (Bild: VKI)
Spar Natur pur Tees: (Bild: VKI)

Spar Natur pur Tees: (Bild: VKI)

Spar Natur pur Tees; (Bild: VKI)
Spar Natur pur Tees; (Bild: VKI)

Spar Natur pur Tees; (Bild: VKI)

Packungsaufschriften genau lesen

Das steht drauf: Spar Natur pur Bio-Bergkräuter-Tee, Spar Natur pur Bio-Tee Kurkuma, Spar Natur pur Bio-Entspannungs-Kräutertee

Gekauft bei: Interspar

Das ist das Problem

„100 % Bio-Anbau aus Österreich“ in eine rot-weiß-rote Österreich-Karte gedruckt, „Qualität aus Österreich“ vor dem Hintergrund einer rot-weiß-roten Banderole, „abgepackt in Österreich“ ebenfalls vor dem Hintergrund einer rot-weiß-roten Banderole, „abgepackt in Österreich“ in ein rotes Rechteck mit weißem Rand geschrieben – diese unterschiedlichen Auslobungen mit teils verschiedener Gestaltung finden sich auf Tee-Packungen der Marke Natur pur. Sie stifteten bei etlichen Kunden Verwirrung und veranlassten sie, uns diese Produkte zu melden.

Die Kennzeichnung

Bei der Angabe „100 % Bio-Anbau aus Österreich“ auf der Packung Bio-Entspannungs-Kräutertee ist für Konsumenten klar: Die Rohware dieses Tees stammt aus Österreich.

Bei den Auslobungen „Qualität aus Österreich“ oder „hergestellt in Österreich“, oft auch in Kombination mit einer Österreich-Fahne aufgedruckt, ist das anders.

Herkunft der Rohware

Diese Auslobungen sagten tatsächlich lange Zeit nichts über die Herkunft der Rohware aus. Erst seit 1. April 2020 müssen Hersteller bei verpackten Produkten, die mit einem bestimmten Land auf der Packung werben (z.B. mit einer österreichischen Flagge, den Auslobungen „Qualität aus Österreich“ oder „hergestellt in Österreich“), die Herkunft der primären Zutat (Hauptzutat) angeben. Das gilt, sofern die Hauptzutat nicht aus dem beworbenen Land stammt. Es betrifft sinngemäß nicht nur Österreich, sondern auch jedes andere Land bzw. jede Region (z.B. Tirol, Mühlviertel).

Abgepackt in Österreich

Bei der Auslobung „abgepackt in Österreich“ gilt wiederum etwas anderes. Diese Auslobung allein löst keine verpflichtende Angabe der Herkunft der Primärzutat aus. Nur wenn zusätzlich die österreichische Fahne eindeutig abgebildet ist, muss der Hersteller die Herkunft der Primärzutaten deklarieren, sofern diese nicht aus Österreich stammen.

Unterschiedliche Darstellung

Auf den Produktpackungen des Spar Natur Pur Bio-Bergkräuter-Tees und des Bio-Kurkuma-Tees findet sich die Auslobung „abgepackt in Österreich“, die Darstellung ist aber jeweils eine andere. Was ist nun der Unterschied?

Auslobung: Rechteck mit weißem Rand beim Bio-Bergkräuter-Tee ...

Auf der Packung Bio-Bergkräuter-Tee sind Berge im Hintergrund zu sehen, die Auslobung „abgepackt in Österreich“ findet sich in weißer Schrift in einem roten Rechteck mit weißem Rand. Eine Anlehnung an die Österreichfahne? Eine Assoziation ist in unseren Augen auf jeden Fall gegeben.

... rot-weiß-roter Streifen beim Bio-Kurkuma-Tee

Auf der Packung Bio-Kurkuma-Tee findet sich die Auslobung „abgepackt in Österreich“ auf einem rot-weiß-roten Streifen – dieser ist eindeutig eine Anlehnung an die Österreich-Fahne. In unseren Augen müsste der Hersteller nun die Herkunft der Primärzutaten angeben, da Kurkuma in der Regel nicht aus Österreich kommt. Auf der Verpackung findet sich aber kein entsprechender Hinweis.

Spar argumentiert mit Restbeständen alter Verpackungen

Bei den angeführten Beispielen handle es sich teils um Tees in alten Verpackungen, von diesen gäbe es nur mehr vereinzelt Restbestände, erklärte Spar auf unsere Bitte um Stellungnahme. Mittlerweile seien die Layouts entsprechend der neuen Herkunftsverordnung überarbeitet worden.

Wir bleiben dran!

Reaktion der Firma Spar

Was Spar zur verwirrenden Kennzeichnung der Natur pur Tees sagt.   

„Zu den angeführten Beispielen kann ich ihnen mitteilen, dass wir alle Layouts entsprechend der neuen Herkunftsverordnung überarbeitet haben.

Auch in diesem Fall handelt es sich um alte Verpackungen, die, wenn überhaupt, nur mehr vereinzelte Restbestände sind oder bereits vor längerer Zeit gekauft wurden.

Im Anhang finden Sie das aktuelle Verpackungsdesign der gegenständlichen Teesorten.

Bei allen Tees, bei denen die Zutaten nicht aus AT stammen, steht abgepackt in AT drauf.

Bei allen Teesorten, bei denen die Zutaten aus AT stammen, haben wir die Österreich Kontur mit 100 % Qualität aufgedruckt, da nicht nur die Rohware aus AT ist, sondern auch in AT produziert wird.

Beim Bergkräutertee steht korrekt dabei ,abgepackt in Österreich‘, d.h. es steht nicht dabei, dass die Rohware aus AT ist.“

SPAR Österreichische Warenhandels-AG
15. 12. 2020

Wir meinen: Bleiben Sie bei Auslobungen wie „verpackt in Österreich“ oder „Qualität aus Österreich“ skeptisch. Vielleicht finden Sie auf der Verpackung einen Hinweis, dass die Hauptzutaten nicht aus dem beworbenen Land stammen. Lesen Sie die Packungsaufschrift vollständig und genau.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang