DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Spar Natur pur Bio-Senngold - In Deutschland verpackt

   Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein Schnittkäse von Spar Natur pur, der mit Österreich-Bezug wirbt, aber zum Verpacken nach Deutschland transportiert wird.

Spar Natur pur Bio-Senngold: Der Schnittkäse aus Bio-Milch wirbt mit Österreich-Bezug. Bild:
Spar Natur pur Bio-Senngold: Der Schnittkäse aus Bio-Milch wirbt mit Österreich-Bezug. Bild: VKI.

Spar Natur pur Bio-Senngold: Der Schnittkäse aus Bio-Milch wirbt mit Österreich-Bezug. Bild: VKI.

Spar Natur pur Bio-Senngold: Allerdings finden nicht alle Verarbeitungsschritte in Österreich statt! Verpackt wird der Käse in Deutschland. Bild: VKI.
Spar Natur pur Bio-Senngold: Allerdings finden nicht alle Verarbeitungsschritte in Österreich statt, verpackt wird der Käse in Deutschland. Bild: VKI.

Spar Natur pur Bio-Senngold: Allerdings finden nicht alle Verarbeitungsschritte in Österreich statt, verpackt wird der Käse in Deutschland. Bild: VKI.

Nicht gänzlich aus Österreich

Das steht drauf: Spar Natur pur Bio-Senngold

Gekauft bei: Spar

Das ist das Problem

Spar bietet unter der Marke „Natur pur“ den Schnittkäse „Bergbauern Bio-Senngold aus Bio-Heumilch“ an. Auf der Packung ist ein rot-weiß-rotes Band mit der Aufschrift „gekäst in Österreich“ abgebildet. Das lässt annehmen, dass der Käse aus Österreich stammt. 

Abgepackt in Deutschland

Auf der Packungsrückseite stehen ausführliche Produktinformationen. Demnach ist Bergbauern Bio-Senngold ein halbharter Schnittkäse aus Bio-Milch. Gleich nach der Sachbezeichnung heißt es fett gedruckt „Bio-Bergbauern-Heumilch zu 100 % aus den Salzburger Regionen Pinzgau, Pongau und Tennengau“. Nach der Zutatenliste ist der Hinweis „sorgfältig gekäst in Österreich von Pinzgau Milch Produktions GmbH“ zu lesen. Aber dann steht hier auch „abgepackt in Deutschland für Spar“. 

Produkt muss ganz aus Österreich kommen

Das stieß einem Kunden, der sich von Anfang bis Ende durch die Packungsaufschrift geackert hatte, sauer auf: „Für mich ist das eindeutig Kundentäuschung und Greenwashing von Spar. Meiner Meinung nach MUSS von der Herkunft der Produkte über Verarbeitung und Verpackung ALLES in Österreich erfolgen, um mit einer Österreich-Flagge zu werben“, schrieb er uns. Wir stimmen dem voll und ganz zu. Unserer Ansicht nach sollte nur dann mit Österreich-Bezug geworben werden, wenn das Produkt ganz aus Österreich stammt. 

Begrenzte heimische Kapazitäten

Spar erklärte auf unsere Nachfrage, dass Spar Natur pur Bio-Senngold aufgrund nicht vorhandener heimischer Kapazitäten im grenznahen Bayern abgepackt werde. Aufgrund des wachsenden Bedarfs entstehe gerade ein neuer Abpackbetrieb in Tirol. In Zukunft sei vorgesehen, dass auch SPAR Natur pur Bio-Senngold in diesem neuen Betrieb abgepackt werde, führte das Unternehmen weiter aus. Wir warten ab und bleiben dran.

Reaktion der Firma Spar

Was Spar dazu sagt, dass der Natur pur Bergbauern Bio-Senngold mit „gekäst in Österreich“ wirbt, aber zum Verpacken nach Deutschland gebracht wird.

„Zunächst möchten wir festhalten, dass wir hier keinesfalls eine Kundentäuschung bei der Deklaration sehen. Im Gegenteil, sowohl die Herkunft der Milch – die zu 100 % aus Österreich stammt – als auch der Produktionsort ist klar auf der Verpackung angegeben. Wir signalisieren unserer Kundschaft mit dieser Auslobung ein heimisches Produkt.

Die Verpackung des Käses in Deutschland hat weder Einfluss auf die rein österreichische Herkunft der Rohware noch auf die Qualität des Käses. Der Spar Natur pur Bio Senngold wird aufgrund nicht vorhandener heimischer Kapazitäten im grenznahen Bayern abgepackt. Aufgrund des wachsenden Bedarfs entsteht gerade ein neuer Abpackbetrieb in Tirol. In Zukunft ist vorgesehen, dass auch unser SPAR Natur pur Bio Senngold in diesem neuen Betrieb abgepackt wird.“

SPAR Österreichische Warenhandels-AG
4. 6. 2018

Wir meinen: Viele Produkte werden mit Österreich-Bezug angepriesen, obwohl sie nicht ausschließlich in Österreich erzeugt werden. „Hergestellt in Österreich“ oder „gekäst in Österreich“ bedeutet nicht zwangsläufig, dass alle Verarbeitungsschritte in Österreich erfolgt sind.

 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang