DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Spar Natur pur Bio-Kokosblütenzucker - Wenig drin

Lebensmittel-Check


 

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Dose Kokosblütenzucker von Spar Natur pur, die nur zu zwei Dritteln voll ist.

 

Spar Natur pur Bio-Kokosblütenzucker: Zucker in der Dose von Spar. Bild: VKI
Spar Natur pur Bio-Kokosblütenzucker: Zucker in der Dose von Spar. Bild: VKI

Spar Natur pur Bio-Kokosblütenzucker: Zucker in der Dose von Spar. Bild: VKI

Spar Natur pur Bio-Kokosblütenzucker: Die Dose ist  zu einem Drittel leer. Bild: VKI
Spar Natur pur Bio-Kokosblütenzucker: Die Dose ist zu einem Drittel leer. Bild: VKI

Spar Natur pur Bio-Kokosblütenzucker: Die Dose ist zu einem Drittel leer. Bild: VKI

Spar Natur pur Bio-Kokosblütenzucker: Zutaten; Bild: VKI
Spar Natur pur Bio-Kokosblütenzucker: Zutaten; Bild: VKI

Spar Natur pur Bio-Kokosblütenzucker: Zutaten; Bild: VKI

Verpackung nur zu zwei Drittel voll

Das steht drauf: Spar Natur pur Bio-Kokosblütenzucker

Gekauft bei: Interspar 

Das ist das Problem

Spar bietet seit kurzem unter der Eigenmarke Natur pur Bio-Kokosblüten-Zucker in der Dose an. Dieser Zucker wird aus dem Nektar von Kokosblüten gewonnen und eignet sich laut Spar sehr gut zum Verfeinern von Salatdressings oder exotischen Gerichten.

Viel zu wenig Zucker

Ein Konsument-Leser hatte eine Dose Kokosblüten-Zucker gekauft, zu Hause voll Neugier auf das Produkt aufgemacht, und uns gleich darauf empört geschrieben: „Habe gestern den Kokosblüten-Zucker von Spar geöffnet und war wieder mal schockiert ... Viel Luft, wenig Zucker". Er fotografierte die Dose und schickte uns die Bilder.
Wie auf dem Foto zu sehen, ist die Dose gerade einmal zu zwei Dritteln voll, ein Drittel der Packung bleibt leer. Doch das lässt sich von außen nicht erkennen.

Spar optimiert die Verpackung

Bei Spar ist man sich dieses Problems bereits bewusst. Nach den ersten Produktionschargen sei aufgefallen, dass die gewählte Verpackungsgröße für dieses Produkt nicht optimal war. Der Zucker habe sich durch den Transport mehr abgesetzt als erwartet. Eine optimierte Verpackung sei bereits in Auftrag gegeben. Bereits produzierte Dosen würden noch verbraucht, doch dann werde man auf die neue Verpackung umsteigen. Schön zu hören. Wir warten auf die neue Verpackung und bleiben dran.

Reaktion der Firma Spar

Was Spar dazu sagt, dass die Dose Spar Natur pur Kokosblüten-Zucker zu einem Drittel leer ist.

„Wie Sie sicher wissen, handelt es sich hierbei um ein ganz neues Produkt in unserem Sortiment. Die Entscheidung für diese Verpackungsgröße fiel teilweise auch aus produktionsbedingten Gründen. Aber auch uns ist nach den ersten Produktionschargen aufgefallen, dass die gewählte Größe für dieses Produkt nicht optimal war. Der Zucker hat sich durch den Transport mehr abgesetzt als erwartet.

Im Sinne der Nachhaltigkeit möchten wir jedoch die bereits produzierten Dosen verbrauchen und werden dann auf eine optimierte Verpackung umsteigen, die bereits in Auftrag gegeben wurde.“

SPAR Österreichische Warenhandels-AG
10. 7. 2017

Wir meinen: Wir freuen uns auf die optimierte Verpackung.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Green Mountain Plant Based Steak: Verpackung teils mit Sichtfenster, teils undurchsichtig

Green Mountain Plant Based Steak: überdimensionierte Verpackung

Die Verpackung des Green Mountain Plant Based Steak mit Sichtfenster lässt mehr „Steak" erwarten, als darin vorhanden ist. Der Karton überdeckt ein Drittel Luftraum. Schade, mit passenderer Verpackung und ohne Aromazusatz könnte dieses proteinreiche „Steak“ eine gute pflanzliche Alternative sein. Kein Kommentar vom Hersteller.

SPAR wie früher Bio Knoblauch: Etikett

SPAR wie früher Bio Knoblauch

Beim SPAR wie früher Bio Knoblauch sorgte ein falsch bedrucktes Etikett für Verwirrung. Demnach hatte das österreichische Produkt eine italienische Herkunft.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang