DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Senseo Cappucino Pads - Löskaffee statt gemahlener Bohnen

  Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: teure Kaffee Pads mit Löskaffee statt gemahlener Bohnen.

Senseo Cappuccino Coffee Pads: Auf dem Produkt ist "Typ Cappuccino" angeführt - das Wort "Typ" ist winzig klein und schwer lesbar. Bild: K. Schreiner/VKI
Senseo Cappuccino Coffee Pads: Auf dem Produkt ist "Typ Cappuccino" angeführt - das Wort "Typ" ist winzig klein und schwer lesbar. Bild: K. Schreiner/VKI

Senseo Cappuccino Coffee Pads: Auf dem Produkt ist "Typ Cappuccino" angeführt - das Wort "Typ" ist winzig klein und schwer lesbar. Bild: K. Schreiner/VKI

Senseo Cappuccino Coffee Pads: Zutaten; Bild: K. Schreiner/VKI
Senseo Cappuccino Coffee Pads: Zutaten; Bild: K. Schreiner/VKI

Senseo Cappuccino Coffee Pads: Zutaten; Bild: K. Schreiner/VKI

Kaffeeanteil mager und nur Löskaffee

Das steht drauf: Senseo Cappuccino Coffee Pads

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Portionskaffeemaschinen locken mit Bequemlichkeit und Genuss auf die Schnelle: Kein Hantieren mit Kaffeepulver, sondern einfach ein Pad mit der Kaffeesorte der Wahl in die Maschine einlegen, auf den Knopf drücken, und schon rinnt der Kaffee in die Tasse.

Coffee Pads gibt es von etlichen Herstellern und in verschiedenen Sorten. Wir nahmen die Cappuccino Coffee Pads von Senseo unter die Lupe – und trauten unseren Augen nicht. Laut Zutatenliste setzt sich das Produkt so zusammen: pflanzliches Fett gehärtet, Glukosesirup, Zucker, Magermilchpulver, löslicher Kaffee (9,8 %), Stabilisator (E340, E452), Aroma, Milchprotein, Salz, Trennmittel (E551, E341), Emulgator (E481).

Fett und Zucker reichlich enthalten

In diesen Cappuccino Pads stecken demnach reichlich Fett und Zucker, aber lediglich 9,8 % Kaffee, und zwar Löskaffe. Dazu noch jede Menge Zusatzstoffe. Dafür zahlt der Kunde den stolzen Preis von 3,69 € für 8 Pads! Soll das ein Witz sein? Erstens so wenig Kaffee und dann noch Löskaffee statt echter Bohnen? Konsumenten erwarten sich von einem solchen Produkt mit Recht erstens viel mehr als schwache 10 % Kaffee und zweitens selbstverständlich gemahlenen Bohnenkaffee. Wer Löskaffee möchte, kauft ihn sich im preiswerten Vorratsglas.

Löskaffee, die Abkürzung für löslichen Kaffee, ist getrockneter Kaffeeextrakt. Zur Erzeugung von Instantkaffee werden die Bohnen nach dem Rösten zerkleinert, die Inhaltstoffe mit heißem Wasser herausgelöst. Anschließend wird der Aufguss gekühlt, gereinigt, konzentriert und schließlich getrocknet.

Packungsaufschrift und Zutatenliste als Pflichtlektüre

Nichts zu sagen gegen diese Kaffeekonserve. Aber bei einem Pad für eine Portionskaffeemaschine ist die Verbrauchererwartung garantiert eine andere. Das weiß auch Senseo: Das Produkt wird vorsorglich als „Typ Cappuccino“ bezeichnet – und das Wort „Typ“ so winzig klein gedruckt, dass es praktisch unlesbar ist. Wer wissen will, welcher Kaffee in die Tasse kommt und was sonst noch in einem solchen vermeintlich einfachen Produkt steckt, muss die Packungsaufschrift ganz genau lesen. Auch die Zutatenliste gehört zur Pflichtlektüre. Lediglich bei Produkten, deren Sachbezeichnung eindeutig auf die Art der Zutaten schließen lässt, muss keine Zutatenliste angegeben sein. Lautet eine Sachbezeichnung beispielsweise „100 % Arabica Kaffee“, können Sie sicher sein: Hier handelt es sich ausschließlich um Kaffee.

Reaktion der Firma Douwe Egberts Retail Germany

Was Douwe Egberts Retail Germany zum mickrigen Kaffeeanteil der Senseo Cappuccino Coffee Pads sagt.    

„Anfang diesen Jahres haben wir – wie auch auf den Packungen hingewiesen – die Rezeptur von SENSEO® TYPCappuccino den aktuellen Verbraucherwünschen angepasst. In Marktforschungsstudien haben wir festgestellt, dass viele Pads-Verwender einen cremigeren, süßeren Kaffee möchten, der vorwiegend nach dem Mittagessen und am Nachmittag als Genussprodukt bzw. kleinem Snackersatz genossen werden kann. Daraufhin wurde in unserer Produktentwicklung an einer neuen Rezeptur für den SENSEO® TYPCappuccino gearbeitet, die cremiger in der Konsistenz ist und einen angenehm dezenten Kaffeegeschmack besitzt. Die neue Rezeptur mit 9,8 % Kaffeeanteil erfüllt somit ideal die Verbrauchererwartungen.

Die verbesserte Rezepturänderung wurde unter anderem mit dem Aufdruck ,Neue Rezeptur‘ direkt auf der Packung sowie innerhalb vielfältiger Kommunikationsmaßnahmen dem Verbraucher kommuniziert.
Bisher hat sich die neue Rezeptur erfolgreich am Markt bewährt und wir haben sehr viel positives Konsumenten-Feedback zur neuen Rezeptur bekommen.“

Douwe Egberts Retail Germany GmbH
28.8.2013

Wir meinen: Bitte nicht herumeiern! Wenn schon Löskaffee in Coffee Pads, dann deutlich lesbar auf der Verpackung darauf hinweisen. Dasselbe gilt für die Zusätze von Fett- und Zucker.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Emmi CAFFÈ DRINK Almond Macchiato: Mitnahmebecher mit Deckel in grün, schwarz, braun

Emmi CAFFÈ DRINK Almond Macchiato: Wieso "echt und simpel“?

Kaffee mit Mandelmilch, das und nichts anderes erwarten Konsumentinnen und Konsumenten beim Emmi CAFFÈ DRINK Almond Macchiato mit der Auslobung: “with real, simple ingredients … less is more“. Von Zusatzstoffen und Aromen ist nicht die Rede.

alt

Nestlé Nescafé Frappé - Versteckte Preiserhöhung

In der Schachtel Nestlé Nescafé Frappé steckten früher 10 Beutel mit je 20 g Getränkepulver. Jetzt wurde die Füllmenge pro Beutel stark reduziert, während der Preis nur moderat angepasst wurde. 

alt

Jacobs momente lungo elegante - Doppelt und x-large verpackt


Jacobs momente lungo elegante Kaffekapseln sind Stück für Stück in Kunststoffhüllen verpackt und in einen Karton locker eingeschlichtet. Dass in die Schachtel problemlos noch weitere Kapseln hineinpassen würden, merkt man erst nach dem Öffnen.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang