Zum Inhalt

Seeberger wertvolle Snacks Studentenfutter - Wenig Walnusskerne

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Studentenfutter mit einem geringeren Walnusskernanteil als auf der Verpackung dargestellt.

Seeberger Studentenfutter (Bild: VKI/K. Schreiner)
Seeberger Studentenfutter (Bild: VKI/K. Schreiner)

Seeberger Studentenfutter (Bild: VKI/K. Schreiner)

Seeberger Studentenfutter - Wenig Wallnüsse (Bild: VKI/K. Schreiner)
Seeberger Studentenfutter - Wenig Wallnüsse (Bild: VKI/K. Schreiner)

Seeberger Studentenfutter - Wenig Wallnüsse (Bild: VKI/K. Schreiner)

Seeberger Studentenfutter - Zutatenliste: Nusskerne in veränderlichen Gewichtsanteilen (Bild: VKI/K. Schreiner)
Seeberger Studentenfutter - Zutatenliste: Nusskerne in veränderlichen Gewichtsanteilen (Bild: VKI/K. Schreiner)

Seeberger Studentenfutter - Zutatenliste: Nusskerne in veränderlichen Gewichtsanteilen (Bild: VKI/K. Schreiner)

Irreführendes Verpackungsbild

Das steht drauf: Seeberger wertvolle Snacks Studentenfutter

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Nüsse, Mandeln, Rosinen – das knabbern nicht nur Studenten gern. Das Seeberger Studentenfutter mit den darauf abgebildeten knackigen Walnuss-, Haselnuss- und Cashewkernen, dazu noch Mandeln und Rosinen hatte es einem Konsumenten besonders angetan. Zu Hause schüttete er das Studentenfutter in eine Schüssel und machte es sich mit einem Buch auf der Couch bequem. Er wollte eben zu knabbern beginnen, als er stutzig wurde. Anders als auf der Verpackung abgebildet, waren in der Schüssel nur einige wenige Walnusskerne.

Zutaten in veränderlichen Gewichtsanteilen

Er nahm die Packung zur Hand und las die Zutatenliste: „Nusskerne (in veränderlichen Gewichtsanteilen: Haselnusskerne, Cashewkerne, Mandeln blanchiert), Weinbeeren getrocknet, Walnusskerne, pflanzliches Öl.“ Das Studentenfutter bestand also tatsächlich nur zu einem geringen Teil aus Walnusskernen, denn Zutaten, die den größten Anteil am Produkt haben, sind zuerst angegeben. Wovon nur wenig enthalten ist, steht am Ende der Liste. „Wie kann das sein“, fragte er uns, „dass das Bild auf der Verpackung eine andere Produktzusammensetzung zeigt als der Verpackungsinhalt?“

Nussanteil entspricht jenem der Zutatenliste

Wir leiteten diese Frage an den Hersteller weiter und baten um Stellungnahme. Zwischenzeitlich nahmen wir ebenfalls eine Packung Seeberger Studentenfutter unter die Lupe und ordneten die Nusskerne übersichtlich auf einem Teller an. Die Anteile der diversen Nusskerne am Studentenfutter entsprachen den Angaben in der Zutatenliste. Das Seeberger Studentenfutter ist also rechtlich korrekt deklariert.

Und das Bild auf der Verpackung? Das ignorieren Sie am besten. Es gaukelt etwas vor, was in der Packung schlicht nicht drinnen ist.

Reaktion der Firma Seeberger

Was die Seeberger KG, die das Studentenfutters herstellt, dazu sagt, dass der Anteil an Walnüssen im Studentenfutter auf der Verpackung reichlich übertrieben dargestellt wird.

„Es ist richtig, dass der Walnusskernanteil in unserer Mischung kleiner ist als der Anteil der anderen Nusskerne. Dies ist, wie Sie richtig erkannt haben, für den Verbraucher klar an der Reihenfolge der einzelnen Zutaten im Zutatenverzeichnis erkennbar.

Die Seeberger KG hat sich auf Trockenfrucht- und Nussprodukte der oberen Qualitätsstufe spezialisiert. Dies zeigt sich an den eingesetzten Qualitäten der Rohware (z.B. Größensortierung oder Ursprung) oder auch an der Zusammensetzung von Mischungen (z.B. sind im Seeberger Studentenfutter deutlich mehr Nusskerne gesamt enthalten als Weinbeeren). Zudem weisen wir darauf hin, dass es nicht selbstverständlich ist, dass ein Produkt mit der Bezeichnung „Studentenfutter“ überhaupt die hochwertigen Walnusskerne enthält.

Auf der Vorderseite haben wir nicht den gesamten Inhalt der 200g-Packung abgebildet. Der Bereich mit den optisch scharfen, d.h. nicht verschwommenen Nusskernen und Weinbeeren soll den Eindruck abbilden, den man erhält, wenn man die Packung frisch öffnet und ein Teil des Inhalts auf z.B. einen Teller schüttet. Durch das unterschiedliche spezifische Gewicht und die unterschiedliche Größe der Bestandteile kommt es innerhalb der Packung zu einer gewissen Entmischung, so dass größere Zutaten wie die zur Rede stehenden Walnusskerne oben aufschwimmen und als erstes mit aus der Packung kommen. Wir haben dies bei einigen Packungen getestet und immer ein vergleichbares Bild erhalten.“

Seeberger KG
15.6.2012

Wir meinen: Wir haben es ebenfalls ausprobiert und einen Teil des Studentenfutters auf einen Teller geleert. Bei uns sind die Walnusskerne nicht als erstes aus der Packung gerutscht! Abgesehen davon: Kein Konsument kann im Supermarkt die Verpackung aufreißen um zu überprüfen, ob die Behauptung von Seeberger stimmt.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Pringles: erneute Shrinkflation

Pringles: erneute Shrinkflation

Die "Pringles"-Chips sind wieder von Shrinkflation betroffen. 165 Gramm der Sorte "Pringles Original" kosten jetzt so viel wie die 185-Gramm-Packung zuvor.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums 

Sozialministerium

Zum Seitenanfang