Zum Inhalt

Rauch Ice Tea strawberry kiwi - Früchte, wo seid ihr?

   Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein Produkt vom Frucht- und Eisteeproduzenten Rauch mit Erdbeeren, Kiwi, echtem Fruchtsaft und ziemlich viel Zucker.

Rauch Eistee Strawberry Kiwi (Bild: VKI/K. Schreiner)
Rauch Eistee Strawberry Kiwi (Bild: VKI/K. Schreiner)

Rauch Eistee Strawberry Kiwi (Bild: VKI/K. Schreiner)

3 Prozent Fruchtsaft, 72 g Zucker (Bild: VKI/K. Schreiner)
3 Prozent Fruchtsaft, 72 g Zucker (Bild: VKI/K. Schreiner)

3 Prozent Fruchtsaft, 72 g Zucker (Bild: VKI/K. Schreiner)

Ziemlich viel Zucker

Das steht drauf: Rauch Ice Tea strawberry kiwi
Real tea, real fruit juice

Gekauft bei: fast überall erhältlich

Das ist drin

Eine knallbunte Kartonverpackung, ein Glas mit Eiswürfeln, Kiwischeiben, Erdbeeren und nochmals Kiwi und Erdbeeren. Wem da nicht das Wasser im Mund zusammenläuft. Dazu noch die Verheißung: „real tea, real fruit juice“ und „30% weniger Zucker“. Bestens! Was sich nach diesen starken Ansagen einer unserer Leser einschenkte, konnte jedoch keineswegs mit den üppigen Ankündigungen mithalten und endete in der kritischen Frage an uns: „Ist hier das drinnen, was es verspricht?“

Nun, der Eistee enthält gerade einmal 3 % Fruchtsaft, wozu man fairerweise sagen muss: Die Konkurrenz kommt mit noch viel weniger aus. Bei einem Kurztest stellten wir  zwar einen Erdbeergeruch fest, aber keinen Geschmack nach Erdbeere und Kiwi. Auch die Verheißung : „30 % weniger Zucker“ relativiert sich bei genauerer Betrachtung. Gezählte 18 Stück Würfelzucker (72 g) stecken in einem Liter Eistee. Das herauszubekommen ist allerdings mehr als schwierig, denn die Nährwertkennzeichnung umfasst über 20 Sprachen, was vor allem auf Kosten der Lesbarkeit, weil winzige Schriftgröße, geht.

„Allzu viel ist ungesund“, gibt auch Rauch auf der Verpackung großzügig zu. Dem können wir nur zustimmen – ein Glas Eistee und Sie haben gleich einmal über ein Drittel Ihrer täglichen Zuckerration intus. Da hilft nur: Wenn schon Eistee trinken, dann in möglichst geringen Mengen.

Reaktionen

Was Rauch dazu sagt, dass er groß mit echtem Fruchtsaft wirbt, obwohl nur wenig davon drin ist.

„Wichtig ist, hier festzustellen, dass es sich um einen Eistee handelt, und wir nicht von einem Fruchtsaft oder Fruchtsaftgetränk sprechen. Genauso wenig wie sich ein Konsument beim Kauf eines Zitronen-Eistees oder Pfirsich-Eistees einen Zitronen- bzw. Pfirsichsaft erwartet, erhält man beim Kauf eines Eistees mit Erdbeer-Kiwi-Geschmack einen Erdbeer-Kiwisaft. Unser Rauch Ice Tea peach“ hat bis zu 50 x mehr Fruchtsaftgehalt als andere vergleichbare Konkurrenzprodukte. Uns ist es wichtig, dass unsere Eistees mit echtem Fruchtsaft veredelt werden.
Sollten sich unsere Kunden mehr Fruchtgehalt bei Getränken wünschen, so verweisen wir gerne auf unsere sehr breite Produktpalette bei Fruchtsäften, so z.B. unseren ausgezeichneten „Happy Day“ Erdbeere.“

Rauch Fruchtsäfte
Rankweil
30.4.2010

Wir meinen: Dass Mitbewerber noch weniger Fruchtsaft verwenden, entspricht den Tatsachen. Schrumpft die vollmundige Ankündigung „real fruit juice“ in der Zutatenlist auf mickrige 3 % zusammen, wird einem trotzdem der Mund trocken.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

YO Fruchtsirup Holunderblüte: Flasche mit gelblichem Sirup u. rotem Verschluss

YO Fruchtsirup Holunderblüte: Wie viel Zucker steckt im zubereiteten Getränk?

Die Nährwertangabe bezieht sich beim YO Fruchtsirup Holunderblüte auf das mit Wasser abgemischte fertige Getränk: 1 Teil Sirup, 8 Teile Wasser. Problem: Wer misst schon Sirup mit dem Messbecher? Die Verdünnungsverhältnisse bei Sirup-Getränken verschiedener Hersteller sind zudem unterschiedlich und kaum vergleichbar.

Knusperli Knusper Müsli Waldbeer: Packung zeigt Schale mit Müsli und darum hermum kullernden blauen und roten Beeren

Knusperli Knusper Müsli 0 % Zuckerzusatz Waldbeer

Das Symbolfoto verspricht weit mehr Beeren als das Knusperli Knusper Müsli 0 % Zuckerzusatz Waldbeer bietet. Konsumentinnen und Konsumenten ärgern sich über nur 1,6 Prozent enthaltene gefriergetrocknete Beerenstückchen sowie über Palmöl und Aromen im Müsli.

Manner Original Neapolitaner Schnitten: Packerl Mannerschnitten, rosa Umhüllung mit 2 Schnitten und Haselnüssen drauf

Manner Original Neapolitaner Schnitten

Ist eine veränderte Rezeptur noch original? Die Manner Original Neapolitaner Schnitten enthalten Kokos- und Palmfett sowie natürliches Aroma. Wie passen diese Zutaten zum Werbeversprechen „original“ und „bis heute unverändert“?

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang