DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Rama mit Butter - Palmöl als Hauptzutat

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein Streichfett, das Rapsöl und Butter groß als Zutaten ankündigt, aber in erster Linie aus Palmöl besteht.

 

Rama mit Butter: Auf der Packung wird groß "mit hochwertigem Rapsöl & bester Butter" geworben. Bild: VKI
Rama mit Butter: Auf der Packung wird groß "mit hochwertigem Rapsöl & bester Butter" geworben. Bild: VKI

Rama mit Butter: Auf der Packung wird groß "mit hochwertigem Rapsöl & bester Butter" geworben. Bild: VKI

Rama mit Butter: Das Streichfett enthält mehr Palmöl als Rapsöl. Bild: VKI
Rama mit Butter: Das Streichfett enthält mehr Palmöl als Rapsöl. Bild: VKI

Rama mit Butter: Das Streichfett enthält mehr Palmöl als Rapsöl. Bild: VKI

Rama mit Butter: Aufschluss gibt aber erst die Zutatenliste. Bild: VKI
Rama mit Butter: Aufschluss gibt aber erst die Zutatenliste. Bild: VKI

Rama mit Butter: Aufschluss gibt aber erst die Zutatenliste. Bild: VKI

Mehr Palmöl als Rapsöl

Das steht drauf: Rama mit Butter

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Auf der Packung Rama mit Butter wird groß „mit hochwertigem Rapsöl & bester Butter“ geworben. Zusätzlich sind blühender Raps und Butterröllchen abgebildet. Das lässt vermuten, dieses Streichfett bestehe vor allem aus Rapsöl und Butter. Erst das Kleingedruckte auf der Packung gibt Aufschluss: Laut Sachbezeichnung ist Rama mit Butter ein „Mischfett 80 %, Fettanteil aus 78 % pflanzlichen Fetten und Ölen und 22 % Milchfett“ und setzt sich laut Zutatenliste aus pflanzlichen Fetten und Ölen (Palm, 30 % Raps), 22 % Butter, Trinkwasser, Buttermilch, Meersalz (0,3 %), Emulgator (Lecithine), natürlichem Aroma (mit Milch), Säuerungsmittel (Milchsäure) und Farbstoff (Carotine) zusammen.

Hauptsächlich Palmöl enthalten

Erstaunlicherweise steckt in diesem Streichfett, das so groß mit Rapsöl und Butter wirbt, vor allem Palmöl. Und wie viel genau? Dazu findet sich auf der Packung keine Angabe. Wir fragten deshalb bei Unilever, dem Vertreiber des Produktes, nach. Antwort: Die Anteile von pflanzlichen Ölen und Fetten aus Palm und Raps sind bezogen auf das Gesamtprodukt ähnlich hoch (32 % Palm, 30 % Raps).

Rama mit Butter enthält also mehr Palmöl als Rapsöl – Palmöl ist folglich die Hauptzutat! Ärgerlich, dass das nicht gleich aus der Packungsaufschrift klar und deutlich hervorgeht. Unserer Ansicht nach sollte der Hersteller vorne auf der Packung angeben, zu welchem Anteil Rama mit Butter aus Palmöl besteht, oder auf die Werbung mit Rapsöl und Butter verzichten.

Palmölanteil ausrechnen

Der Vollständigkeit halber: Man kann den Palmölanteil im Produkt auch selbst berechnen, doch das ist nicht so einfach. Allzu viele Konsumenten werden sich diese Mühe daher wohl nicht machen. 100 g Rama mit Butter enthalten 80 g Fett. Von diesen 80 g Fett sind 78 % pflanzliches Fett bzw. Öl und 22 % Milchfett. Die 78 % pflanzliches Fett entsprechen umgerechnet 62,4 g. Nach der Quid-Regelung (QUID = quantitative ingredients declaration) müssen Zutaten, die extra ausgelobt werden, in der Zutatenliste zusätzlich in Prozent ausgewiesen sein. Rapsöl ist auf der Packung extra ausgelobt; sein Anteil am Gesamtprodukt wird in der Zutatenliste mit 30 % ausgewiesen (= 30 g Rapsöl). Somit sind von 62,4 g pflanzlichem Öl 30 g Rapsöl und ca. 32 g Palmöl.

Reaktion der Firma Unilever

Was Unilever dazu sagt, dass Rama mit Butter überwiegend aus Palmöl hergestellt ist.

„Wir bieten Produkte an, die reich an wertvollen ungesättigten Fettsäuren sind und sich für eine gute, ausgewogene Ernährung eignen. Als pflanzliches Öl verwenden wir auch Palmöl, weil es ein vielseitiges und wertvolles Pflanzenöl ist. Palmöl gibt unseren Produkten die benötigte Struktur und Festigkeit, die nicht durch andere Öle erreicht werden kann: Nur eine Mischung aus Palmöl, das bei Zimmertemperatur fest ist, und flüssigen Ölen ergibt einen streichfähigen Brotaufstrich. Im Vergleich zu tierischen Fetten wie z.B. reiner Butter enthalten unsere Aufstriche weniger gesättigte Fettsäuren.

Alle in dem Produkt eingesetzten Zutaten sind von uns gemäß der europäischen Lebensmittelinformationsverordnung im Zutatenverzeichnis deklariert. Rama mit Butter hat in der genannten Formulierung einen Gesamtfettgehalt von 80 % im Produkt, der sich wiederum aus 78 % pflanzlichen Ölen und Fetten sowie 22 % Milchfett zusammensetzt. Die Anteile von pflanzlichen Ölen und Fetten aus Palm und Raps sind bezogen auf das Gesamtprodukt daher ähnlich hoch (32 % Palm, 30 % Raps).“

Unilever Deutschland Holding GmbH
11. 1. 2018

Wir meinen: Mischfette enthalten häufig Palmöl. Achten Sie auf die Zutatenliste.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Green Mountain Plant Based Steak: Verpackung teils mit Sichtfenster, teils undurchsichtig

Green Mountain Plant Based Steak: überdimensionierte Verpackung

Die Verpackung des Green Mountain Plant Based Steak mit Sichtfenster lässt mehr „Steak" erwarten, als darin vorhanden ist. Der Karton überdeckt ein Drittel Luftraum. Schade, mit passenderer Verpackung und ohne Aromazusatz könnte dieses proteinreiche „Steak“ eine gute pflanzliche Alternative sein. Kein Kommentar vom Hersteller.

SPAR wie früher Bio Knoblauch: Etikett

SPAR wie früher Bio Knoblauch

Beim SPAR wie früher Bio Knoblauch sorgte ein falsch bedrucktes Etikett für Verwirrung. Demnach hatte das österreichische Produkt eine italienische Herkunft.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang