Zum Inhalt

Provamel Bio Soya Drink Erdbeere - Null Erdbeeren

   Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein Soya Drink Erdbeere, in dem keine Erdbeeren drinnen sind.

Provamel Bio Soya Erdbeere (Bild: VKI/K.Schreiner)
Provamel Bio Soya Erdbeere (Bild: VKI/K.Schreiner)

Provamel Bio Soya Erdbeere (Bild: VKI/K.Schreiner)

Provamel Bio Soya Erdbeere, ein Bioprodukt ohne echte Früchte (Bild: VKI/K.Schreiner)
Provamel Bio Soya Erdbeere, ein Bioprodukt ohne echte Früchte (Bild: VKI/K.Schreiner)

Provamel Bio Soya Erdbeere, ein Bioprodukt ohne echte Früchte (Bild: VKI/K.Schreiner)

Aroma statt Erdbeeren

Das steht drauf: Provamel Bio Soya Erdbeere

Gekauft bei: in mehreren Geschäften erhältlich

Das ist drin

Die groß abgebildeten Erdbeeren, die Aufschrift Erdbeere – wer einen flüchtigen Blick auf die Packung des Provamel Bio Soya Drinks Erdbeere wirft, für den scheint klar: Was, wenn nicht Erdbeeren, sollten in diesem Drink für Geschmack sorgen? Die Antwort: Aroma statt Erdbeeren. Das erfährt aber nur, wer die Packungsaufschrift inklusive Kleingedrucktem ganz genau liest. Auf der Packungsvorderseite findet sich bereits der erste Hinweis. Hier steht unter „Erdbeere“ klein und verschämt  „Geschmack“. Endgültige Klarheit verschafft dann das Studium der Zutatenliste auf der Packungsrückseite. Zutaten: Wasser, geschälte Sojabohnen (7,2%) roher Rohrzucker, natürliches Aroma, Meersalz, heißt es hier. Das Ergebnis der Schnitzeljagd durch das Kleingedruckte: Erdbeeren sind in diesem Produkt schlicht und einfach nicht enthalten. Für den Geschmack sorgt zugesetztes natürliches Aroma. Das hat aber wiederum wenig damit zu tun, was man landläufig unter „natürlich“ versteht.

"Natürliches" Aroma

Die einschlägigen Regelungen rund um die Bezeichnung „natürliches Aroma“ sind ein Kapitel für sich. Aroma darf grundsätzlich nur dann „natürlich“ genannt werden, wenn es ausschließlich Aromaextrakte beziehungsweise natürliche Aromastoffe enthält. Die Bezeichnung „natürliches Aroma“ ist zudem nur dann zulässig, wenn der Aromabestandteil aus verschiedenen Ausgangsstoffen stammt und die Nennung der Ausgangsstoffe das Aroma oder den Geschmack nur unzureichend beschreiben würde. Ein Beispiel: Aroma aus natürlichen Aromastoffen von Brombeere, Apfel und Orange, das in Geruch und Geschmack keiner dieser Früchte zugeordnet werden kann, ist demnach „natürliches Aroma“.  

Bio-Produkt ohne Früchte

Was uns am Provamel Bio Soya Drink Erdbeere besonders ärgert: Gerade von einem Bio-Produkt könnte man wohl erwarten, dass Früchte statt Aroma für den Geschmack sorgen! Und wenn schon ausschließlich Aroma verwendet wird, dann sollten doch wenigstens auf der Packung beim Hinweis „Erdbeere“ der Hinweis „Geschmack“ groß gedruckt und die Rohstoffe, aus denen das Aroma gewonnen wurde, angegeben sein.

Reaktion der Firma Alpro GmbH

Was die Alpro GmbH, zu der Provamel gehört, dazu sagt, dass auf der Packung groß mit Zutaten geworben sind, die im Produkt nicht vorkommen.

„In Ihrer E-Mail teilen Sie uns mit, dass Sie die Aufmachung der Verpackung  des Produkts „Provamel Bio Soya Erdbeere“ als täuschend empfinden. Wir können diese Beschwerde durchaus nachvollziehen, jedoch verhalten wir uns mit der aktuellen Visualisierung des Geschmacks völlig rechts- und marktkonform und möchten Ihnen im folgenden unsere Sicht auf diesen Fall erläutern. Die Mehrheit der Konsumenten entscheidet sich mit Provamel in erster Linie für ein rein pflanzliches Produkt, wie in diesem Fall ein Sojagetränk. Um Verbraucher, die 100 % pflanzliche Produkte ohne Laktose/ Gluten/ Milcheiweiß in ihren Speiseplan integrieren möchten bzw. müssen, bestmöglich bedienen zu können, bieten wir deshalb unsere Provamel-Produkte in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen an.

Die Illustration der Erdbeeren soll interessierten Konsumenten auf eine einfache und verständliche Weise vermitteln, welche Art Geschmack der Sojadrink hat – wie in diesem Fall den Erdbeergeschmack. Dies wird darüber hinaus auf der Schauseite der Verpackung durch die Nennung „Erdbeere Geschmack“ unterstrichen. Dass die Nennung klein abgebildet ist, liegt nicht daran, dass Provamel den Endverbraucher täuschen möchte – vielmehr handelt es sich hier um einen 250 ml kleinen Tetra Pak, der in drei Europäischen Ländern verkauft wird und somit nicht viel Platz für Produktinformationen bietet.

Weitere Informationen zum „Geschmack“ des Drinks können interessierte Verbraucher auf der Rückseite der Verpackung in der Zutatenliste finden. Hier wird klar erkennbar aufgelistet, dass der Drink ein natürliches Aroma, in diesem Fall ein natürliches Erdbeeraroma, enthält und sich somit die Nennung „Geschmack“ hierauf bezieht. Ein Risiko, dass sich eine Vielzahl an Konsumenten durch die reklamierte Produktbezeichnung getäuscht fühlt, sehen wir daher nicht.“

Alpro GmbH
4.4.2012

Wir meinen:
Rein rechtlich passt natürlich alles. Das ändert aber nichts daran, dass über die Verpackung suggeriert wird, der Soya Drink enthalte Erdbeeren.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

STAUD’S Reine Frucht Marille: Glas mit Marillenfruchtaufstrich, Auslobung "reine Frucht" sorgt für Beschwerden.

STAUD’S Reine Frucht Marille: Mit Frucht und anderen Zutaten

STAUD’S Reine Frucht Marille ist eine Konfitüre, die auch Geliermittel und Zucker enthält. Die Auslobung „Reine Frucht“ sorgte für zahlreiche Beschwerden. Der Hersteller ließ zwar den falschen Hinweis „ohne Zuckerzusatz“ in einem Onlineshop entfernen, die Produktbezeichnung blieb jedoch gleich.

Ovomaltine Der Klassiker: alte und neue orange Verpackung nebeneinander gestellt; nur mehr 900 g statt 1000 g enthalten.

Ovomaltine Der Klassiker: jetzt Shrink-Ovomaltine

Nur mehr 900 g statt 1000 g enthält die Nachfüllpackung Ovomaltine Der Klassiker. Der Preis ist aber gleich geblieben. Das Fertigtrinkpulver wurde somit fast unbemerkt teurer. Das ärgert aufmerksame Konsumentinnen und Konsumenten.

Zipfer Hops Zitrone: Flasche mit gelbem Etikett; bisher fehlende Angabe zum Restalkohol nun am Etikett

Zipfer Hops Zitrone jetzt eindeutig alkoholfrei

Zipfer Hops Zitrone hat nun die bisher fehlende Angabe zum Restalkohol erhalten.
Alk. 0,0 vol % bedeutet tatsächlich kein Alkohol und gibt Konsumentinnen und Konsumenten Klarheit über das Produkt. Das finden wir gut!

Fleischregal bei Lidl

Lidl Fleischregal Herkunftswerbung: Pauschale Auslobung in rot-weiß-rot

Die großflächige Lidl Fleischregal Herkunftswerbung "aus Österreich" trifft nur für die Eigenmarke Wiesentaler zu, nicht jedoch für das ganze Sortiment der Fleischvitrinen. Für die Kundschaft ist es irritierend, Fleischprodukte anderer Herkunft unter der Auslobung "zu 100 % aus Österreich" anzubieten.

BILLA Schwarzwälder Schinken Sandwich: Verpacktes Sandwich von Billa.

BILLA Schwarzwälder Schinken Sandwich: Freilandeier ohne Widersprüche

Beim BILLA Schwarzwälder Schinken Sandwich sorgte eine widersprüchliche Kennzeichnung für Verwirrung. BILLA hat den schlecht sichtbaren Hinweis auf die vorübergehende Verwendung von Eiern aus Bodenhaltung bei gleichzeitig deklarierter Herkunft aus Freilandhaltung wieder entfernt.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang