DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Paradise Kaugummi Sticks - Absolut unnötig

Lebensmittel-Check Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Kaugummi für Kinder in Zigarettenform, der unter der Bezeichnung "Paradise Kaugummi Sticks" verkauft wird.

 

Paradise Kaugummi Sticks: Die Schachtel, in der die Kaugummi Sticks drin sind, ähnelt einer echten Zigarettenpackung. (Bild: VKI)
Paradise Kaugummi Sticks: Die Schachtel, in der die Kaugummi Sticks drin sind, ähnelt einer echten Zigarettenpackung. (Bild: VKI)

Paradise Kaugummi Sticks: Die Schachtel, in der die Kaugummi Sticks drin sind, ähnelt einer echten Zigarettenpackung. (Bild: VKI)

Pustet man in eine Kaugummi-Zigarette hinein, kommt vorne ein Pulver heraus, das ähnlich wie Rauch aussieht. Das macht die Kaugummi-Zigaretten für Kinder noch attraktiver. (Bild: VKI)
Pustet man in eine Kaugummi-Zigarette hinein, kommt vorne ein Pulver heraus, das ähnlich wie Rauch aussieht. Das macht die Kaugummi-Zigaretten für Kinder noch attraktiver. (Bild: VKI)

Pustet man in eine Kaugummi-Zigarette hinein, kommt vorne ein Pulver heraus, das ähnlich wie Rauch aussieht. Das macht die Kaugummi-Zigaretten für Kinder noch attraktiver. (Bild: VKI)

Kaugummi in Zigarettenform

Das steht drauf: Paradise Kaugummi Sticks

Gekauft bei: ADEG

Das ist das Problem

Der Jahreswechsel ist die Zeit der guten Vorsätze. "Weg mit den Zigaretten", heißt es da für viele. Mit dem Rauchen aufzuhören kann phasenweise anstrengend sein. Am besten, man fängt mit der Qualmerei gar nicht erst an. Trotzdem sind Schoko- und Kaugummi-Zigaretten, die bereits Kindern das Rauchen attraktiv erscheinen lassen, nach wie vor nicht ganz aus den Geschäften verschwunden. Und so hatte eine Konsumentin in einem Laden, am sogenannten "Kindertisch", Kaugummi-Zigaretten entdeckt. "Paradise Kaugummi Sticks, King Size" stand auf der Schachtel.

Verpackung ähnelt echter Zigarettenschachtel

Auf das Produkt aufmerksam geworden, sah sie das Süßwarenangebot eines weiteren Geschäfts genauer durch und entdeckte prompt auch dort "Paradise Kaugummi Sticks". Sie kaufte eine Packung und schickte sie uns.
Die Schachtel, in der die Kaugummi Sticks drin sind, ähnelt einer "echten" Zigarettenpackung. Nur die bei "richtigen" Tabakwaren vorgeschriebenen Warnhinweise und Schockbilder fehlen. Nimmt man eine Kaugummi-Zigarette heraus und pustet in sie hinein, kommt vorne ein Pulver heraus, das ähnlich wie Rauch aussieht. Das macht die Kaugummi-Zigaretten für Kinder noch attraktiver.

Produkt wird vom Markt genommen

Wir baten die J. Gschwandtner Import Gesellschaft, die die Paradise Kaugummi Sticks vertreibt, um Stellungnahme. Das Unternehmen kündigte erfreulicherweise an, das Produkt vom Markt zu nehmen und in Hinkunft keine Süßwaren in Verkehr zu bringen, die einen Konnex mit Zigaretten herstellen könnten. Wir bleiben dran. 

Reaktion der Firma J. Gschwandtner Import Gesellschaft

Was J. Gschwandtner zum Vertrieb der Paradise Kaugummi Sticks sagt:

"Das Produkt ,Kaugummi-Sticks‘ wird bereits seit Jahrzehnten von uns vertrieben und entspricht sowohl nach den Inhaltsstoffen als auch nach der Aufmachung sämtlichen EU-rechtlichen Vorschriften. Sollten Sie zu einer anderen Beurteilung der Verkehrszulässigkeit kommen, ersuchen wir um Ihre geschätzte Nachricht.
Ungeachtet der rein rechtlichen Situation hat die Zuschrift der Konsumentin bei uns allerdings einen Nachdenkprozess auch aufgrund der Intentionen des Nichtraucher-Volksbegehrens ausgelöst. Wir haben uns nun entschlossen, nach Abverkauf der vorhandenen Lagerbestände dieses Produkt vom Markt zu nehmen und werden in Hinkunft keine Süßwaren, die einen Konnex mit Zigaretten herstellen könnten, in Verkehr bringen."

J. Gschwandtner Import Gesellschaft m.b.H.
4.12.2018

Wir meinen: Dass Zigaretten gesundheitsschädlich sind, ist mittlerweile allgemein bekannt. Süßigkeiten in Form von Zigaretten für Kinder sind daher absolut überflüssig.
 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Green Mountain Plant Based Steak: Verpackung teils mit Sichtfenster, teils undurchsichtig

Green Mountain Plant Based Steak: überdimensionierte Verpackung

Die Verpackung des Green Mountain Plant Based Steak mit Sichtfenster lässt mehr „Steak" erwarten, als darin vorhanden ist. Der Karton überdeckt ein Drittel Luftraum. Schade, mit passenderer Verpackung und ohne Aromazusatz könnte dieses proteinreiche „Steak“ eine gute pflanzliche Alternative sein. Kein Kommentar vom Hersteller.

SPAR wie früher Bio Knoblauch: Etikett

SPAR wie früher Bio Knoblauch

Beim SPAR wie früher Bio Knoblauch sorgte ein falsch bedrucktes Etikett für Verwirrung. Demnach hatte das österreichische Produkt eine italienische Herkunft.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang