DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Nöm: Fasten Sauerrahm - Dick aufgetragen

   Womit Konsumenten rechnen müssen. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein Fasten-Sauerrahm, mit dem sich tatsächlich Fett sparen lässt. Vergleicht man den Kaloriengehalt mit einem herkömmlichen Rahm, fällt die Bilanz allerdings mager aus.

Nöm Sauerrahm Fasten (Bild: VKI/K. Schreiner)
Nöm Sauerrahm Fasten (Bild: VKI/K. Schreiner)

Nöm Sauerrahm Fasten (Bild: VKI/K. Schreiner)

Nöm Fasten Sauerrahm: Zutaten (Bild: VKI/K. Schreiner)
Nöm Fasten Sauerrahm: Zutaten (Bild: VKI/K. Schreiner)

Nöm Fasten Sauerrahm: Zutaten (Bild: VKI/K. Schreiner)

Doch nicht so "leicht"

Das steht drauf: nöm Fasten Sauerrahm - 50% weniger Fett

Das ist drin

Ein weißer Kunststoffbecher zart in violett und blau bedruckt. Ein Maßband um die Mitte und das einprägsame Wort „fasten“: Die Light-Serie von nöm im Milchregal macht Lust auf Genuss ohne Reue. Ein Fasten Sauerrahm mit „50% weniger Fett“? Her damit! Der misstrauische Blick auf die Zutatenliste bestätigt, dass tatsächlich nur 7,5% Fett enthalten sind. Herkömmlicher Sauerrahm hat dagegen 15%.

Was heißt das für den Kaloriengehalt? Leider viel weniger, als die Fettreduktion vermuten lässt. 104 kcal stecken in 100 Gramm Fasten Sauerrahm. Das klingt gut, doch das doppelt so fette Konkurrenzprodukt liefert im Vergleich dazu nur etwa ein Drittel mehr Energie, nämlich 162 kcal. Und punktet dazu sogar noch mit einem etwas geringeren Eiweiß- und Kohlenhydratgehalt.

Bevor Sie daher bei „leichten“ Produkten zuschlagen, studieren Sie besser die Nährwertkennzeichnung und vergleichen Sie kritisch mit der Normal-Variante. Manchmal sind die Unterschiede nämlich weit weniger groß, als die fetten Auslobungen vermuten lassen.

Reaktionen

Reaktionen

Was nöm dazu sagt, dass ihr Fasten Sauerrahm nicht ganz so mager ist, wie die „50% weniger Fett“ auf den ersten Blick vermuten lassen.

„Nöm Fasten Sauerrahm bewirbt eindeutig nur, was er auch einhält, nämlich die 50% weniger Fett. Dies ist konform mit der Regelung der EU über nährwertbezogene Angaben, laut der eine Aussage über die Reduktion eines Nährstoffanteils – unabhängig von den anderen Nährstoffen – gemacht werden darf, wenn eine Reduktion von mindestens 30% vorliegt. Nöm Fasten Sauerrahm ist nicht nur um diese 30% reduziert, sondern sogar um 50%! Diese Reduktion von 30% liegt im Fall von Fasten Sauerrahm auch zusätzlich beim Gesamtenergiegehalt vor, wird aber nicht ausgelobt.

Nöm AG
Baden

Wir meinen: Auch bei fettreduzierten Produkten lohnt sich ein Vergleich mit der konventionellen Variante. Manchmal sind die Unerschiede beim Kaloriengehalt nämlich weniger groß als man denkt.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang