DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Manner Milch-Vanille Waffeln - Aromen statt Vanille

  Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Milch-Vanille Waffeln, in denen die auf der Packung ausgelobte echte Bourbon Vanille lediglich als Aroma enthalten ist.

Manner Milch-Vanille Waffeln, Bild: VKI/K. Schreiner
Manner Milch-Vanille Waffeln: Die Packungsvorderseite enthält den Hinweis "mit echter Bourbon Vanille", in der Zutatenliste sucht man die Zutat "Vanille" vergeblich. Bild: VKI/K. Schreiner

Manner Milch-Vanille Waffeln: Die Packungsvorderseite enthält den Hinweis "mit echter Bourbon Vanille", in der Zutatenliste sucht man die Zutat "Vanille" vergeblich. Bild: VKI/K. Schreiner

Manner Milch-Vanille Waffeln, Zutatenliste Bild: VKI/K. Schreiner
Manner Milch-Vanille Waffeln, Zutatenliste: Die Zutat "Vanille" sucht man hier vergeblich. Bild: VKI/K. Schreiner

Manner Milch-Vanille Waffeln, Zutatenliste: Die Zutat "Vanille" sucht man hier vergeblich. Bild: VKI/K. Schreiner

Zutat Vanille gesucht

Das steht drauf

Manner Milch-Vanille knusprige Waffeln mit Milch-Vanillecreme, mit echter Bourbon Vanille

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist drin

Knusprige Waffeln mit Milch-Vanillecreme, mit echter Bourbon Vanille, stand groß auf der Waffel-Packung im wohl bekannten Manner-Rosa. Vanille-Schoten und eine Blüte waren obendrein zu sehen. Die Kundin, von ihren Kindern dringend gebeten, etwas Süßes mitzubringen, nahm die Packung aus dem Regal und las die Zutatenliste: Die Zutat „Vanille“ suchte sie dort allerdings vergeblich. Die einzige Zutat, die sie mit Vanille in Verbindung bringen konnte, war „Aromen“. Wie kann das sein? Auf der Packungsvorderseite der Hinweis „mit echter Bourbon Vanille“, dazu noch das Bild von Vanilleblüte und-schoten, und auf der Rückseite findet sich unter Zutaten nur „Aromen“? Wenn echte Bourbon Vanille ausgelobt wird, sollte sie doch nicht nur als Aroma im Produkt enthalten sein! Sie legte die Waffel-Packung verärgert zurück ins Regal und schrieb uns.

Rechtlich in Ordnung

Manner erklärte auf unsere Anfrage, dass das Produkt neben Bourbon-Vanille-Extrakt auch Bittermandelaroma enthält. Beide werden in der Zutatenliste zusammengefasst als „Aromen“ deklariert.
Rechtlich ist das in Ordnung. Wenn Aroma ausschließlich Aromaextrakte beziehungsweise natürliche Aromastoffe enthält, darf es als „natürliches Aroma“ bezeichnet werden. Enthält ein Produkt auch andere Aromen, können diese unter dem Begriff „Aromen“ zusammengefasst werden.

Eine rechtlich belangbare Irreführung läge dann vor, wenn synthetisch im Labor erzeugtes Vanillin auf der Verpackung mit Vanilleblüte und -schote beworben wird. Aber das ist bei diesem Produkt nicht der Fall.

Reaktionen

Was die Josef Manner & Comp. AG, dazu sagt, dass in den Milch-Vanille Waffeln statt echter Bourbon Vanille Bourbon Vanille-Aroma steckt.

„Der Vanillegeschmack dieses Produktes, der ihm auch den Namen gibt, stammt ausschließlich von der eingesetzten Bourbon-Vanille und um dies dem Verbraucher näher zu bringen, weisen wir auf der Vorderseite mit einem Button „mit echter Bourbon-Vanille“ und der Abbildung der Vanilleschote und –blüte darauf hin.

Ein genereller Hinweis „mit natürlichen Aromen“ ist nicht zulässig, weil in diesem Produkt auch ein Bittermandel-Aroma enthalten ist, das nicht ausschließlich natürliche Aromastoffe enthält und daher auch nicht so ausgelobt werden darf. Beide Aromen werden dann in der Zutatenliste zusammengefasst und gemeinsam als „Aromen“ deklariert.“
 
Josef Manner & Comp. AG
17.4.2012

Wir meinen: Auch wenn vom Gesetz her alles passt – Zutaten anzupreisen, die in der Zutatenliste nicht aufscheinen, ist für Konsumenten schlichtweg irritierend.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang