DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Lorenz Crunchips Salted - Weniger Chips, gleicher Preis

Lebensmittel-Check

 

Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein Beutel Chips, bei dem zwar der Inhalt, aber nicht der Preis reduziert wurde.

 

Lorenz Crunchips Salted: Bislang waren 175 g Chips in der Packung drin, jetzt sind es nur mehr 150 g. (Bild: VKI)
Lorenz Crunchips Salted: Bislang waren 175 g Chips in der Packung drin, jetzt sind es nur mehr 150 g. (Bild: VKI)

Lorenz Crunchips Salted: Bislang waren 175 g Chips in der Packung drin, jetzt sind es nur mehr 150 g. (Bild: VKI)

Am Preis pro Packung hat sich aber nichts geändert. (Bild: VKI)
Am Preis pro Packung hat sich aber nichts geändert. (Bild: VKI)

Am Preis pro Packung hat sich aber nichts geändert. (Bild: VKI)

Versteckte Preiserhöhung

Das steht drauf: Lorenz Crunchips Salted

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Ein Beutel Crunchips Salted Chips von Lorenz. Bislang waren 175 g Chips in der Packung drin, jetzt sind es nur mehr 150 g. Doch am Preis pro Packung hat sich nichts geändert.

"Wir kaufen immer die Crunchips von Lorenz. Das Sackerl kostet, ob Merkur oder Billa, immer € 1,99. Die Verpackung wurde anscheinend geändert, und statt 175 g sind nur mehr 150 g Inhalt! Der Preis ist natürlich gleich geblieben!", schrieb uns eine verärgerte Kundin.

Um 17 Prozent teurer geworden

Weniger Füllmenge, gleicher Preis pro Packung – tatsächlich sind die Chips also um satte 17 Prozent teurer geworden. Doch das ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen.

Hersteller Lorenz Bahlsen Snack World begründet die Reduzierung der Füllmenge mit der Einführung eines neuen Packungsdesigns. Im Zuge dessen sei der Packungsinhalt aller Crunchips-Produkte auf 150 g vereinheitlicht worden. Wenn der Preis schon erhöht wurde, dann sollten Kunden unserer Ansicht nach auch deutlich darauf hingewiesen werden.

Bis 2009 waren einheitliche Verpackungsgrößen vorgeschrieben. Seither dürfen Hersteller Produkte in beliebigen Verpackungsgrößen anbieten. Das hatte zur Folge, dass bei vielen Produkten die Füllmenge reduziert, der Preis aber gleich gelassen wurde.

Reaktion der Firma Lorenz Bahlsen Snack-World

Was Lorenz Bahlsen Snack-World zur versteckten Preiserhöhung der Lorenz Crunchips Salted sagt:

"Als Markenartikelhersteller sind wir fortlaufend bemüht, unseren Konsumenten eine erstklassige Produktqualität zu bieten und kontinuierlich Verbesserungen unserer Produkte herbeizuführen. Wie sicherlich schon aufgefallen ist, haben wir unsere Crunchips in ein neues Design gepackt. In diesem Zusammenhang haben wir den Inhalt von all unseren Crunchips-Produkten auf 150 g vereinheitlicht. Der Großteil unserer Crunchips-Produkte (Crunchips x-cut, Crunchips Roasted und Crunchips Gitterchips) beinhaltet bereits 150 g. Die Verpackungsgröße wurde dementsprechend angepasst.

Mit dem Einsatz unserer Crunchips-Packungen im neuen Design kommt auch eine noch höherwertige Folienqualität in die Regale. Diese besseren Folien sorgen dafür, dass die Beutel weniger knittern und dichter sind, so dass die Chips noch frischer, knuspriger und besser geschützt bei Ihnen ankommen.

Als Familienunternehmen kreieren wir in unseren Werken seit vier Generationen Snacks für Menschen auf der ganzen Welt. Für unser Unternehmen und unsere Mitarbeiter stehen unsere Konsumenten seit jeher an erster Stelle. Deshalb nehmen wir jede Rückmeldung zu unseren Produkten sehr ernst und danken Ihnen dafür."

The Lorenz Bahlsen Snack-World GmbH
17.04.2018

Wir meinen: Achten Sie im Geschäft auf die Angaben zur Nettofüllmenge auf der Packung UND auf den Preis. Anders lassen sich versteckte Preiserhöhungen wie diese nicht erkennen.
 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang