DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Leeb Schafmilch-Drink - Mit Ziege

, aktualisiert am

  Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein Schafmilch-Drink, in dem auch Ziegensüßmolke steckt.

Leeb Schafmilch-Drink: auch Ziegensüßmolke steckt in dem Getränk; Bild: K. Schreiner/VKI
Leeb Schafmilch-Drink: auch Ziegensüßmolke steckt in dem Getränk; Bild: K. Schreiner/VKI

Leeb Schafmilch-Drink: auch Ziegensüßmolke steckt in dem Getränk; Bild: K. Schreiner/VKI

Leeb Schafmilch-Drink: Produktdeklaration rechtlich in Ordnung aber nicht konsumentenfreundlich; Bild: K. Schreiner/VKI
Leeb Schafmilch-Drink: Produktdeklaration rechtlich in Ordnung aber nicht konsumentenfreundlich; Bild: K. Schreiner/VKI

Leeb Schafmilch-Drink: Produktdeklaration rechtlich in Ordnung aber nicht konsumentenfreundlich; Bild: K. Schreiner/VKI

Überraschende Zutat

Das steht drauf: Leeb Bio Schafmilch-Drink

Gekauft bei: Hofer

Das ist das Problem

Als eine Konsumentin den eben erstandenen Leeb Bio Schafmilch-Drink genauer unter die Lupe nahm und die Aufschriften auf der Verpackung las, staunte sie nicht schlecht. Dass ein Produkt, das sich Schafmilch-Drink nennt und mit abgebildeten Schafen wirbt, laut deutscher Zutatenliste neben Schafmilch (mind. 60 %) und Schafsüßmolke auch Ziegensüßmolke enthält, war die erste Überraschung.

Widersprüchliche Übersetzungen

Die zweite Überraschung: In den ebenfalls auf der Verpackung angeführten englischen und italienischen Versionen der Zutatenliste war Ziegensüßmolke als Zutat dagegen verschwunden. Wo auf Deutsch "Ziege-" angeführt war, stand auf Englisch bzw. Italienisch lediglich "sheep-"bzw. "pecora-", also "Schaf-".

Was steckt tatsächlich in diesem Drink? Sind die Zutatenangaben auf Deutsch richtig und die Übersetzungen falsch oder umgekehrt, wollte die Kundin vom Hersteller Leeb Biomilch und von uns wissen.

Keine Ziegenmilch als Zutat erwartet

Wir kauften ebenfalls eine Packung Leeb Schafmilch-Drink. Hier war die Aufschrift der Packung zumindest frei von Übersetzungsfehlern, das Produkt korrekt gekennzeichnet. Zutaten, die für ein Produkt bezeichnend sind oder extra ausgelobt werden (wie in diesem Fall Schafmilch), müssen zusätzlich in Prozent ausgewiesen sein. Diese Vorgabe ist beim Leeb Schafmilch-Drink erfüllt, die Produktdeklaration daher rechtlich in Ordnung.

Konsumentenfreundlich ist sie trotzdem nicht. Denn in einem Produkt, das als Schafmilch-Drink bezeichnet ist und auf dessen Verpackung ausschließlich Schafe abgebildet sind, erwarten sich Konsumenten ganz sicher keine Ziegenmilch als Zutat.

Reaktion von Leeb Biomilch

Wir fragten bei Leeb Biomilch nach, warum dieses Produkt als Schafmilch-Drink bezeichnet wird, obwohl es auch Ziegensüßmolke enthält.

Auf eine Antwort warten wir immer noch. Zum Glück gibt es ein Schreiben von Leeb an jene Kundin, die uns auf das Produkt aufmerksam machte:

"In unserem Schafmilchdrink ist Ziegensüßmolke enthalten. Dieses ist wichtig, um den Fettgehalt zu regulieren. Wir sind bereits darauf aufmerksam geworden, dass bei der Verpackung die Übersetzung nicht ganz richtig ist. Wir haben die Änderung bereits in Auftrag gegeben."

Leeb Biomilch GmbH
22.3.2013

Wir meinen: Schön, dass wenigstens die Übersetzungsfehler Geschichte sind. Weniger schön, dass das, was auf der Packung außen abgebildet ist, und das, was tatsächlich drinnen steckt, ziemlich auseinanderklafft.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang