DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Flying Power Sugarfree - Kennzeichnungsfehler

Lebensmittel-Check

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein widersprüchlich deklarierter Energydrink.  

Flying Power Sugarfree: widersprüchlich deklarierter Energiedrink. (Bild: VKI)
Flying Power Sugarfree: widersprüchlich deklarierter Energiedrink. (Bild: VKI)

Flying Power Sugarfree: widersprüchlich deklarierter Energiedrink. (Bild: VKI)

Flying Power Sugarfree: Zutaten, (Bild: VKI)
Flying Power Sugarfree: Zutaten, (Bild: VKI)

Flying Power Sugarfree: Zutaten, (Bild: VKI)

Produkte mit und ohne Zucker gleich deklariert

Das steht drauf:  Flying Power Sugarfree

Gekauft bei: Hofer

Das war das Problem

Hofer bietet die Energydrinks Flying Power und Flying Power Sugarfree an. Als „zuckerfrei/sugarfree“ beworbene Produkte dürfen laut Health-Claims-Verordnung nicht mehr als 0,5 g Zucker/100 ml enthalten (die Health-Claims-Verordnung regelt EU-weit Angaben zu Nährwert und Gesundheit bei Lebensmitteln). Doch laut Nährwerttabelle enthalten 100 ml Flying Power Sugarfree 11 g Zucker.

Pflichtangaben in der Nährwerttabelle

Die Angabe des Gehalts an „Kohlenhydraten“ und „davon Zucker“ ist in Nährwerttabellen Pflicht. Der Begriff „Kohlenhydrate“ umfasst alle Kohlenhydrate, die der Körper zur Energiegewinnung verwenden kann. Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker sowie Zuckeralkohole gehören hier dazu. Zusätzlich sind Einfach- und Zweifachzucker wie Milchzucker (Laktose), Fruchtzucker (Fruktose), Haushaltszucker (Saccharose, Zucker) oder Glukose unter dem Punkt „davon Zucker“ anzugeben.

Fehler beim Druck 

In der Zutatenliste von Flying Power Sugarfree war keine dieser Zuckerarten angeführt. „Ist das Produkt nun zuckerfrei oder nicht?“, fragten uns Konsumenten.
Wir fragten bei Hofer nach. Dem Produzenten sei beim Druck der Aufschrift auf den Sugarfree-Dosen leider ein Fehler passiert, erklärte das Unternehmen. Der Lieferant habe die Dosen Flying Power und Flying Power Sugarfree gleich deklariert. Bei Flying Power Sugarfree seien daher in der Nährwerttabelle bei „Zucker“ 11 g angegeben, obwohl es tatsächlich 0 g sind.

Es handle sich lediglich um einen Druckfehler bei der Detailangabe, der Inhalt sei zu 100 % zuckerfrei. Da somit keine Gesundheitsgefährdung für Konsumenten bestehe und auch aus Nachhaltigkeitsgründen habe man sich dazu entschieden, die Charge dennoch in den Verkauf zu bringen.

Richtige Deklaration des Zuckergehalts ein Muss

Wir sehen das anders: Korrekte Nährwertangaben sind ein Muss, Nachhaltigkeit in diesem Fall zweitrangig. Für den Großteil der Bevölkerung würde eine falsche Nährwertdeklaration wie diese vermutlich keine Gesundheitsgefährdung nach sich ziehen. Doch für Diabetiker (vor allem, wenn sie eine Insulintherapie durchführen) kann eine falsche Deklaration des Zuckergehalts drastische Folgen haben. Fehlerhaft deklarierte Chargen sollten nicht verkauft werden. 

Reaktion der Firma Hofer

Was Hofer zur fehlerhaften Nährwertdeklaration von Flying Power Sugarfree sagt.   

„Bei den beanstandeten Energy Drinks ist dem Produzenten beim Druck der Aufschrift auf den Sugarfree Dosen leider ein Fehler passiert. Unser Lieferant hat bei beiden Artikeln (Flying Power und Flying Power Sugarfree) die gleiche Deklaration auf den jeweiligen Dosen vorgenommen. Konkret bedeutet das, dass bei Flying Power Sugarfree in der Nährwerttabelle bei Zucker 11 g angegeben sind, obwohl es tatsächlich 0 g sind.

Laut dem ebenfalls auf der Dose abgedruckten Zutatenverzeichnis ist aber kein Zucker enthalten. Wir garantieren, dass der Energy Drink Sugarfree auch tatsächlich zuckerfrei produziert ist. Das heißt, der Fehler bezieht sich lediglich auf einen offensichtlichen Druckfehler bei der Detailangabe, der Inhalt ist aber zu 100 % zuckerfrei. Es bestand somit zu keiner Zeit eine Gesundheitsgefährdung für unsere Konsumenten. Daher, und nicht zuletzt auch aus Nachhaltigkeitsgründen, haben wir uns dazu entschieden haben, die Charge dennoch in den Verkauf zu bringen.“

HOFER KG
24. 4. 2019

Wir meinen: Wir bleiben dran und warten auf die Dosen mit korrigierter Produktkennzeichnung.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Thea Margarine: Margarine-Schachtel mit blauer Thea-Aufschrift und Kuchen-Bild; Preiserhöhung ist am Becher nicht erkennbar

Thea Margarine: fette Shrinkflation

Eine im Becher versteckte Preiserhöhung! Bei der Thea Margarine enthält dieselbe Verpackungsgröße wie früher auf einmal nur mehr 400 g statt wie bisher 500 g. Der Preis ist aber gleich geblieben.

Pringles Original: 2 Pringles-Packungen in roter Farbe in der bekannten Aufmachung.

Pringles Original oder eher „Shrinkels"

Shrinkflation! Auf einmal weniger Chips in der gleich großen Pringles Original Röhrendose! Diese versteckte Preiserhöhung ärgert. Zum Teil haben die verschiedenen Varianten der Presschips auch noch einen höheren Preis.

SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt u. Joghurt von Landliebe: 2 gleich große Gläser mit  Joghurt, Füllmenge jedoch unterschiedlich.

SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt – Da passt mehr rein!

Warum 50 g weniger Inhalt? Das SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt enthält 450 g. Der gleiche Glasbehälter der Marke Landliebe ist mit 500 g Joghurt gefüllt. Steckt vielleicht die Intention dahinter, den Preisvergleich zu erschweren?

YO Fruchtsirup Holunderblüte: Flasche mit gelblichem Sirup u. rotem Verschluss

YO Fruchtsirup Holunderblüte: Wie viel Zucker steckt im zubereiteten Getränk?

Die Nährwertangabe bezieht sich beim YO Fruchtsirup Holunderblüte auf das mit Wasser abgemischte fertige Getränk: 1 Teil Sirup, 8 Teile Wasser. Problem: Wer misst schon Sirup mit dem Messbecher? Die Verdünnungsverhältnisse bei Sirup-Getränken verschiedener Hersteller sind zudem unterschiedlich und kaum vergleichbar.

Knusperli Knusper Müsli Waldbeer: Packung zeigt Schale mit Müsli und darum hermum kullernden blauen und roten Beeren

Knusperli Knusper Müsli 0 % Zuckerzusatz Waldbeer

Das Symbolfoto verspricht weit mehr Beeren als das Knusperli Knusper Müsli 0 % Zuckerzusatz Waldbeer bietet. Konsumentinnen und Konsumenten ärgern sich über nur 1,6 Prozent enthaltene gefriergetrocknete Beerenstückchen sowie über Palmöl und Aromen im Müsli.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang