DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Darbo Teesirup - Müder Aufguss

   Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein Teesirup von Darbo, der einen auf Teegenuss macht, obwohl in der Flasche hauptsächlich ein Fruchtsirup mit viel Zucker steckt.

Darbo Teesirup mit Grüntee-Extrakt  (Bild: K.Schreiner/VKI)
Darbo Teesirup mit Grüntee-Extrakt (Bild: K.Schreiner/VKI)

Darbo Teesirup mit Grüntee-Extrakt (Bild: K.Schreiner/VKI)

Darbo Teesirup: 185 ml Fruchtsaft, 3,3 ml Tee-Extrakt (Bild: K.Schreiner/VKI)
Darbo Teesirup: 185 ml Fruchtsaft, 3,3 ml Tee-Extrakt (Bild: K.Schreiner/VKI)

Darbo Teesirup: 185 ml Fruchtsaft, 3,3 ml Tee-Extrakt (Bild: K.Schreiner/VKI)

Teesirup von Darbo: mehr Zucker als Tee

Das steht drauf: Darbo Teesirup

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist drin

Ein geniales Marketingkonzept ist alles. Schon der Werbeslogan – "in Darbo naturrein kommt nur Natur rein" – ist eine Klasse für sich. Nun hat der Tiroler Fruchtspezialist das Geschäftsfeld ausgeweitet. Seit einiger Zeit stehen seine Produkte auch im Teeregal.

Fruchtsirup mit Tee-Extrakt

Das Konzept dahinter ist verblüffend einfach: Wie gewohnt Fruchtsirup in die Flasche füllen. Dann – Achtung: neu – ein bisschen Tee-Extrakt dazu mischen: Fertig ist der Teesirup, der bequemen Genuss ohne umständliches Aufgießen und Ziehenlassen verspricht. Damit die Botschaft bei den Kunden auch ankommt, gibt’s eine TV- und Online-Werbekampagne, die dem Vernehmen nach 750.000 Euro kostet.

Wenig Teegeschmack, einiges an Zucker

Sieben verschiedene Geschmacksrichtungen, von Blutorange über Rote Früchte bis zu Melisse-Ingwer sind bereits im Handel. Verdünnt man den Sirup, wie vom Hersteller angegeben, 1:16 mit Wasser, hat man in einer Tasse von 250 ml wenig Teegeschmack, dafür aber einiges an Zucker in Form von 48 kcal. Wieso das eine Alternative zu echtem Tee sein soll, wie in der Werbung groß angepriesen, ist uns schleierhaft. Der hat nämlich nahezu keine Kalorien und natürlicherweise keinen Zucker zugesetzt. Und er schmeckt auch nach Tee und nicht nach süßem heißem Wasser mit Früchten. 

Reaktionen

Was Darbo dazu sagt, dass sein Teesirup mit Tee nicht viel zu tun hat:

"Ihr Hinweis, dass bei 100 ml Fertiggetränk unser Teesirup 19 kcal enthält, ist richtig. Die 19 kcal ergeben sich aus Zucker im verdünnten Fertiggetränk, wobei bei einigen Sorten ein gewisser Anteil aus der jeweiligen Frucht bzw. den jeweiligen Früchten in Form von Fruchtzucker stammt, und ein weiterer Teil aus zugesetztem Zucker. Der Zucker wird zugegeben um das Produkt nach dem Öffnen bei gekühlten Temperaturen haltbar zu halten.

Für die Herstellung unseres Teesirups verwenden wir reichlich Fruchtsaftkonzentrate, um einen optimalen Geschmack zu erzielen. So befinden sich z.B. im Blutorangen-Teesirup 115 ml Blutorangen-Fruchtsaft (aus Fruchtsaftkonzentrat), in der Sorte "Rote Früchte" sind es 185 ml Fruchtsaft (aus Fruchtsaftkonzentrat); jeweils pro 100 ml Teesirup. Ein Teil des im Getränk enthaltenen Zuckers ist Fruchtzucker aus diesen Fruchtsaftkonzentraten. Wir wollen den jeweiligen Geschmack unserer neuen Sorten aus den Fruchtbestandteilen erzielen und können so auf synthetische Aromastoffe verzichten. Der größere, zugesetzte Zuckeranteil ist wie gesagt nötig, um das Produkt in der geöffneten Flasche vor dem Verderb zu schützen.

In diesem Punkt – bezüglich der Nährwerte – ist unser Teesirup damit nicht mit einem herkömmlichen Tee vergleichbar, wie Sie richtig feststellen. Deshalb trägt unser Instant-Tee auch die Produktbezeichnung „Teesirup“. Allerdings sind wir hinsichtlich Zubereitung, Verwendung, Verzehrgewohnheiten, Sortiment, Packungsgröße (ca. 20 Tassen, wie bei Teebeuteln in der Faltschachtel) und Regalplatzierung ein Teeprodukt. Aber eben ein Instant-Tee, der die Vorteile von Geschmack mit schneller Zubereitung vereint.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir Sie aber auch darauf hinweisen, dass wir an Teesirup-Varianten ohne Zuckerzusatz arbeiten und diese bereits kurz vor der Einführung stehen."

Darbo
16.8.2011

Wir meinen:

Schön, dass Darbo auch was weniger Süßes ins Regal stellt. Ein richtig guter Tee wird trotzdem nicht draus.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang