Zum Inhalt

Danone Activia - Cremiger, aber weniger

Lebensmittel-Check

 

Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Bei Danone Activia wurde die Füllmenge pro Becher reduziert. Am Preis pro Packung hat sich aber nichts geändert.

 

Danone Activia: „Neu, noch cremiger“ steht in großer Schrift auf der Packung. Bild: VKI.
Danone Activia: „Neu, noch cremiger“ steht in großer Schrift auf der Packung. Bild: VKI.

Danone Activia: „Neu, noch cremiger“ steht in großer Schrift auf der Packung. Bild: VKI.

Danone Activia: Verpackungsaufschrift und Rezeptur wurden geändert. Auch die Füllmenge ist neu. Bild: VKI.
Danone Activia: Verpackungsaufschrift und Rezeptur wurden geändert. Auch die Füllmenge ist neu. Bild: VKI.

Danone Activia: Verpackungsaufschrift und Rezeptur wurden geändert. Auch die Füllmenge ist neu. Bild: VKI.

Danone Activia: Früher betrug die Füllmenge 120 g, jetzt sind es nur mehr 115 g. Bild: VKI.
Danone Activia: Früher betrug die Füllmenge 120 g, jetzt sind es nur mehr 115 g. Bild: VKI.

Danone Activia: Früher betrug die Füllmenge 120 g, jetzt sind es nur mehr 115 g. Bild: VKI.

Weniger Füllmenge, unveränderter Preis

Das steht drauf: Danone Activia

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Danone Activia wird in Überkartons mit je vier Bechern Joghurt verkauft. „Neu, noch cremiger“ prangt in großer Schrift vor gelbem Hintergrund auf der Packung. Demnach wurde also die Rezeptur des Joghurts geändert. Doch auch die Füllmenge pro Becher ist jetzt anders. Früher betrug sie 120 g, jetzt sind es nur mehr 115 g.

Neue Rezeptur, weniger Zucker

Aber der Preis pro Packung, der ist gleich geblieben. Weniger Füllmenge – unveränderter Preis? Danone Activia ist also teurer geworden. Die unverbindliche Preisempfehlung für die Handelspartner sei seit 4 Jahren nicht verändert worden, teilte uns Danone per Stellungnahme mit. Die Anpassung der Portionsgröße sei u.a. mit der Entwicklung einer cremigeren Rezeptur einhergegangen. Mit der Rezepturveränderung sei auch der Zuckergehalt gesenkt worden.

Versteckte Preiserhöhung

Dass Activia jetzt weniger Zucker enthält, finden wir gut. Aber warum muss eine neue Rezeptur eine versteckte Preiserhöhung nach sich ziehen? Wird für ein Produkt plötzlich mehr verlangt, sollte das unserer Meinung nach auch auf Anhieb erkennbar sein. In den letzten Jahren stellen wir allerdings immer wieder fest, dass bei Lebensmitteln häufig die Füllmenge, aber nicht der Preis reduziert wird. 

Reaktion der Firma Danone

Was Danone zur versteckten Preiserhöhung von Danone Activia sagt.

„Ja, wir haben die Portionsgröße bei Activia auf 115 g angepasst. In Österreich lag die Füllmenge davor bei 120 g. Wir haben die Änderung für den Verbraucher deutlich sichtbar auf der Verpackung gekennzeichnet. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) an unsere Handelspartner liegt weiterhin bei 2,49 € für einen Viererpack Activia. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir diese UVP seit 4 Jahren nicht verändert haben.
 
Die Anpassung der Portionsgröße ging einher mit der Entwicklung einer neuen, cremigeren Rezeptur, neuen Sorten und dem Umstieg auf eine neue Produktionsstätte. Darüber hinaus haben wir das Verpackungsdesign verändert hin zu runden, stapelbaren Bechern.

Mit der aktuellen Rezepturveränderung haben wir entsprechend unserer Nährwertziele für 2020 unter anderem den Zuckergehalt von Activia angepasst – je nach Sorte haben wir diesen um bis zu 15 Prozent verbessert. Damit entsprechen neben Activia Natur nun auch die klassischen Activia Fruchtsorten den Vorgaben der Danone Nährwertziele für 2020 und enthalten höchstens 11,5 g Zucker pro 100 g.“
 
Danone GmbH
26. 03. 2018   
 
Wir meinen: Achten Sie beim Kauf nicht nur auf den Produktpreis, sondern unbedingt auch auf die Nettofüllmenge. Nur so lassen sich versteckte Preiserhöhungen enttarnen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

MOGLi Fruchtstreifen: 2 Packungen der Sorten Erdbeer Streifen und Mango Streifen - die angeführten Bezeichnung sind wider Erwarten nicht die Hauptbestandteile der Produkte.

MOGLi Mango Streifen: Mogelei mit Mango?

Beim Produktnamen der MOGLi Mango Streifen oder Erdbeer Streifen erwarten Konsumentinnen und Konsumenten diese versprochenen Zutaten als Hauptbestandteil. Dass jedoch Apfel den Großteil der Zusammensetzung ausmacht, überrascht – und das ist ärgerlich!

Green Mountain Plant Based Steak: Verpackung teils mit Sichtfenster, teils undurchsichtig

Green Mountain Plant Based Steak: überdimensionierte Verpackung

Die Verpackung des Green Mountain Plant Based Steak mit Sichtfenster lässt mehr „Steak" erwarten, als darin vorhanden ist. Der Karton überdeckt ein Drittel Luftraum. Schade, mit passenderer Verpackung und ohne Aromazusatz könnte dieses proteinreiche „Steak“ eine gute pflanzliche Alternative sein. Kein Kommentar vom Hersteller.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang