DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Corny Nussvoll - Viel Verpackung, kleine Riegel

Lebensmittel-Check

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Packung Corny Nussvoll Riegel, die von außen mehr Produkt verspricht, als tatsächlich drin ist.

 

Corny Nussvoll: Die einzelnen Stücke befinden sich in einer Kunststoffhülle, zusätzlich gibt es einen Überkarton. (Bild:VKI)
Corny Nussvoll: Die einzelnen Stücke befinden sich in einer Kunststoffhülle, zusätzlich gibt es einen Überkarton. (Bild:VKI)

Corny Nussvoll: Die einzelnen Stücke befinden sich in einer Kunststoffhülle, zusätzlich gibt es einen Überkarton. (Bild:VKI)

Überdimensionierte Verpackung

Das steht drauf:  Corny Nussvoll

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Corny-Nussvoll-Riegel sind einzeln in Kunststoffhüllen und zusätzlich in einen Überkarton mit Aussparung verpackt, durch die die Riegel gut zu erkennen sind. Wie viel Produkt in dieser Schachtel steckt bzw. wie groß die einzelnen Riegel sind, lässt sich von außen aber nicht feststellen.

Viel Verpackung, wenig Produkt

Nach dem Aufmachen zeigt sich dann: Die enthaltene Menge an Produkt ist in Relation zur Verpackung – besser: zu den Verpackungen – schlichtweg mickrig. Sowohl die Kunststoffhüllen als auch der Überkarton sind viel zu groß bemessen.

„Dieses Produkt verdient wie kaum ein anderes das Prädikat Mogelpackung. Nicht nur ist dies eine Irreführung des Konsumenten, sondern auch eine ungeheure Verschwendung von Verpackungsmaterial. Anteil Inhalt: max. 60 Prozent ...“, schrieb uns der Kunde erbost, der uns auf dieses Produkt aufmerksam machte.

Hersteller argumentiert mit Produktsicherheit

Hersteller Schwartauer begründete die übergroßen Verpackungen damit, dass aus Gründen der Produktsicherheit eine spezifische stabile Folie erforderlich sei, die den einzelnen Riegel umgebe und ihn schützen solle. Und da diese hochwertige Folie knickempfindlich sei, müsse beim Einschieben sichergestellt werden, dass die sogenannten „Flossen“, also die jeweiligen breiteren Enden der Riegelfolie, nicht einreißen und somit die Produktsicherheit und -haltbarkeit gefährden würden.

Verpackung: weniger Luft wünschenswert

Wir wissen: Andere Hersteller schaffen es durchaus, vergleichbare Produkte wesentlich materialsparender und konsumentenfreundlicher verpackt heil ins Geschäft und zum Kunden zu bringen. So viel Luft in der Verpackung und damit einhergehend so viel Verpackungsmüll muss absolut nicht sein.

Reaktion der Firma Schwartauer Werke

Was Schwartauer Werke zur überdimensionierten Verpackung von Corny Nussvoll sagt.   

„Unser Anspruch ist es, herausragend genussvolle Produkte für unsere Kunden herzustellen. Wir denken stets vom Verbraucher aus und richten unser gesamtes Markenportfolio, aber auch jedes einzelne Produkt konsequent an den Bedürfnissen und Qualitätsansprüchen der Konsumenten aus.

Aus Gründen der Produktsicherheit ist eine spezifische stabile Folie erforderlich, die den einzelnen Riegel umgibt und schützen soll. Da diese hochwertige Folie knickempfindlich ist, muss beim Einschieben sichergestellt werden, dass die sogenannten ,Flossen‘, also die jeweiligen breiteren Enden der Riegelfolie, nicht einreißen und somit die Produktsicherheit und -haltbarkeit gefährden würden.

Wir legen sehr großen Wert darauf, die Verbraucher transparent über die Produktinhaltsstoffe zu informieren. Daher gehen viele unserer Produktangaben über die gesetzlich vorgeschriebenen Informationspflichten hinaus und wir halten uns selbstverständlich streng an lebensmittel- und verpackungsrechtliche Vorschriften. Bei der Herstellung unserer Corny-Riegel drucken wir auf den Faltschachteln die Anzahl sowie das Gewicht der einzelnen Riegel und das Gesamtgewicht der Faltschachtel gut sichtbar ab.“

SCHWARTAUER WERKE GmbH & Co. KGaA
16. 4. 2020

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Thea Margarine: Margarine-Schachtel mit blauer Thea-Aufschrift und Kuchen-Bild; Preiserhöhung ist am Becher nicht erkennbar

Thea Margarine: fette Shrinkflation

Eine im Becher versteckte Preiserhöhung! Bei der Thea Margarine enthält dieselbe Verpackungsgröße wie früher auf einmal nur mehr 400 g statt wie bisher 500 g. Der Preis ist aber gleich geblieben.

Pringles Original: 2 Pringles-Packungen in roter Farbe in der bekannten Aufmachung.

Pringles Original oder eher „Shrinkels"

Shrinkflation! Auf einmal weniger Chips in der gleich großen Pringles Original Röhrendose! Diese versteckte Preiserhöhung ärgert. Zum Teil haben die verschiedenen Varianten der Presschips auch noch einen höheren Preis.

SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt u. Joghurt von Landliebe: 2 gleich große Gläser mit  Joghurt, Füllmenge jedoch unterschiedlich.

SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt – Da passt mehr rein!

Warum 50 g weniger Inhalt? Das SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt enthält 450 g. Der gleiche Glasbehälter der Marke Landliebe ist mit 500 g Joghurt gefüllt. Steckt vielleicht die Intention dahinter, den Preisvergleich zu erschweren?

Knusperli Knusper Müsli Waldbeer: Packung zeigt Schale mit Müsli und darum hermum kullernden blauen und roten Beeren

Knusperli Knusper Müsli 0 % Zuckerzusatz Waldbeer

Das Symbolfoto verspricht weit mehr Beeren als das Knusperli Knusper Müsli 0 % Zuckerzusatz Waldbeer bietet. Konsumentinnen und Konsumenten ärgern sich über nur 1,6 Prozent enthaltene gefriergetrocknete Beerenstückchen sowie über Palmöl und Aromen im Müsli.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang