DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Bensdorp Benco Bio - Voll daneben

, aktualisiert am

 

Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Der Kinderkakao-Hit Benco, der nun auch als Bioprodukt angeboten wird und mit rot-weiß-roter Fahne samt AMA-Gütesiegel einen auf Österreich macht.
PRODUKT WIRD NICHT MEHR ANGEBOTEN!

Bensdorp Benco Bio (Bild: K.Schreiner/VKI)
Bensdorp Benco Bio (Bild: K.Schreiner/VKI)

Bensdorp Benco Bio (Bild: K.Schreiner/VKI)

Bensdorp Benco Bio: Rückseite (Bild: K.Schreiner/VKI)
Bensdorp Benco Bio: Rückseite (Bild: K.Schreiner/VKI)

Bensdorp Benco Bio: Rückseite (Bild: K.Schreiner/VKI)

Nur scheinbar aus Österreich

Das steht drauf: Bensdorp Benco Bio

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist drin

Seit ewigen Zeiten ist der Fertigkakao Benco ein Renner bei Kindern. Offenbar trifft das Produkt exakt den Geschmack der Zielgruppe. Als Zucker-Kakao-Granulat löst es sich sowohl in kalter wie warmer Milch problemlos auf, ohne zu klumpen. Seit Mai des Vorjahres steht nun auch die Bio-Version dieses Verkaufsschlagers flächendeckend in den Regalen. Beim Einkauf mit ihren Kindern stach einer Konsumentin die grün-gelbe Kartonverpackung ins Auge. Neben dem unübersehbaren Wörtchen „NEU“ fiel ihr vor allem die fröhlich im Wind flatternde rot-weiß-rote Fahne auf. Und dazu noch das AMA-Biosiegel.

Gütesiegel der Argrarmarkt Austria (AMA) ohne Ursprungsangabe

Von der Rückseite der Verpackung lachte noch einmal die Werbecomic-Figur des Produkts – Benco Boy. In seiner Hand: das Gütesiegel der Argrarmarkt Austria (AMA) ohne Ursprungsangabe. Es ganrantiert lediglich, dass der Rohrzucker und das fettarme Kakaopulver aus biologischem Anbau stammen.

Mit Österreich hat das alles nichts zu tun. Was soll daher die österreichische Fahne auf der Verpackungsvorderseite, in die ausgerechnet "aus biologischem Anbau" eingedruckt ist? Hier versucht ein internationaler Riesenkonzern, nämlich kraft foods, zu dem auch Bensdorp gehört, offensichtlich mit allen Mitteln, sein Produkt unter die Leute zu bringen. Und stellt ganz bewusst einen Regionalbezug her, obwohl die Inhaltsstoffe dieses Fertigkakaos von ganz wo anders herkommen. Das stößt nicht nur Mütter mit Kindern sauer auf.

Reaktionen

Was kraft foods, der weltweit zweitgrößte Lebensmittelhersteller, zu dem auch Bensdorp gehört, dazu sagt, dass sein Fertigkakao mit den österreichischen Nationalfarben verkauft wird.

Leider nichts. Die Firma fand es nicht nötig, auf unsere Anfrage zu antworten.

Wir meinen: Keine Antwort ist auch eine Antwort. Zum Beispiel die, dass einem Unternehmen seine Kunden schlicht egal sind.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang