DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Schmutzradierer - Reinigungskraft ohne Schattenseite?

"Eine Freundin hat mir eine Packung dieser kleinen weißen Schwämme gebracht mit der Bemerkung, dass diese sehr gut reinigen – ohne jedes Putzmittel. Das kann ich nur bestätigen. Dennoch frage ich mich, auf welche Art diese Schwämme dem Schmutz zu Leibe rücken. Die Verpackung schweigt sich über die Beschaffenheit aus. Ist das ein Produkt, das mit irgendwelchen Mikrofasern auch nur wieder das Wasser belastet?"... Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier DI Dr. Birgit Schiller.

DI Dr. Birgit Schiller (Bild: Fotodesign Weiß)Reinigung durch Reibung

Hier dürfte es sich um sogenannte „Schmutzradierer“ handeln. Sie bestehen in der Regel aus Melamin. Dieses Harz kann durch Aufschäumen vor dem Aushärten zu einem feinporigen Schwamm geformt werden. Die Reinigungswirkung funktioniert wie bei Schmirgelpapier durch Reibung.

Melaminstaub im Abwasser

Bei diesem Produkt wird dabei sehr feiner Melaminstaub produziert. Der Schwamm verbraucht sich somit beim Reinigen und das Melaminharz gelangt mit dem Abwasser in die Kläranlage. Inwieweit Melaminharz-Partikel in der Kläranlage abgetrennt werden oder mit dem Klärschlamm wieder auf Felder zur Düngung ausgebracht werden, können wir aufgrund fehlender Daten nicht sagen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Spülschwämme desinfizieren - Empfehlenswert?

"Ich habe gehört, man solle Spülschwämme zwischendurch in der Mikrowelle erhitzen, quasi um sie zu desinfizieren. Was halten Sie davon?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Teresa Bauer, BSc MSc.

alt

Mikrofasertücher - Problematische Kunststoff-Mikropartikel?

"Bei Ihrem Test zur Staubentfernung werden die Tücher sehr gelobt, obwohl sie aus Mikrofaser sind. Jedes Mal, wenn man Kunstfasern wäscht, werden Kunststoff-Mikropartikel mit dem Wasser weggespült. Wäre es nicht sinnvoller, alte Textilien weiterzubenutzen?"

alt

Geschirrspülpulver - Aggressiv?

"Ich verwendete anfangs nur Geschirrspül-Tabs. Jetzt wurden viele meiner Kunststoff-Küchenhelfer hässlich und bröselig. Kann das mit dem Pulver zusammenhängen?"

alt

Geschirrspüler und Reiniger - Nur empfohlenes Produkt verwenden?

"Wir verwenden ein vom Fachhändler ausdrücklich empfohlenes Geschirrspülmittel, ziehen aber einen Wechsel in Erwägung. Haben wir punkto Gewährleistung oder dergleichen etwas zu befürchten?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Mag. Maria Ecker MA.

alt

Spülmittel: Restmengen - Wie viel am Geschirr?

"Ist es möglich, festzustellen, wie viel Spülmittelrückstände bei Handwäsche noch auf dem Geschirr vorhanden sind?" - In den "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort – hier DI Dr. Birgit Schiller.

alt

Küchenwaagen testen - Genauigkeit

"Gibt es eine einfache Möglichkeit, die Genauigkeit von digitalen Küchenwaagen zu testen?". Leser fragen und unsere Experten antworten – hier Karin Baumgarten-Doblander.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang