DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Hotspring Austria: Whirlpool - Gewährleistung gefordert

Beim Whirlpool funktionierten Düse, Pumpe und Steuerung nicht. Wir konnten helfen. - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung. Betreut hat den Fall Mag. Karina Meister (Bild unten).

Mag. Karin Meister aus der VKI-Beratung Wien (Bild: Alice Thörisch/VKI)Herr Schmidt hatte im Herbst 2020 bei Hotspring Austria einen Whirlpool mit Zubehör und Lieferung um 8.990 € bestellt. Gleich nach dem Aufstellen zeigte sich, dass eine Düse nicht funktionierte. Herr Schmidt reklamierte.

Pumpe, Steuerung, Luftmischer defekt

Wenig später gaben auch die Pumpe und die Steuerung ihren Geist auf. Pumpe und Steuerung wurden von Hotspring ausgetauscht, die Düse blieb bis in den März 2021 hinein unrepariert. Nachdem wir Hotspring Austria auf die gesetzliche Pflicht zur Gewährleistung und Garantie Extra - Recht und Gnade hingewiesen hatten, wurde die Düse gerichtet.

Langes Warten auf Reparatur

Wenig später funktionierte der Luftmischer nicht mehr und Herr Schmidt musste wieder lange auf die Reparatur warten. Aufgrund diverser Quarantänen habe es Verzögerungen gegeben, erklärte Hotspring. Anfang Mai 2021 waren schließlich sämtliche Mängel behoben.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang