Zum Inhalt

Bosch/Siemens: Geschirrspüler - Rückruf

, aktualisiert am

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Geschirrspüler von Bosch/Siemens

BSH ruft weltweit fünf Millionen Geschirrspülmaschinen zurück, die zwischen 1999 und 2005 produziert wurden. Betroffen sind die fünf von BSH vertriebenen Marken Bosch, Siemens, Neff, Constructa und Junker+Ruh. Ein fehlerhaftes elektronisches Bauteil im Bedienfeld kann zu Überhitzung führen (Brandgefahr). Infos dazu unter www.dishcareaction.at oder Tel. 00800 1908 1908.

Achtung: Sobald Sie sich bei der Hotline oder auf der Internetseite gemeldet haben, sind Sie als Betroffener registriert. Sie könnten den Versicherungsschutz verlieren, wenn Sie sich nicht an die empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen halten, also betroffene Geräte nur unter Aufsicht und nicht nachts benutzen. Die Geräte werden kostenfrei repariert.

Presseaussendung der BSH

Sicherheitshinweis für Geschirrspüler der Marken Bosch, Siemens, Neff, Constructa und Junker+Ruh – Geräte werden kostenfrei repariert. - Konsumenten sollten Geräte aus den Produktionsjahren 1999 bis 2005 überprüfen.

Wien, 28. November 2013 – Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH ruft Besitzer von Geschirrspülern der Marken Bosch, Siemens, Neff, Constructa und Junker+Ruh, die zwischen 1999 und 2005 produziert wurden, auf, zu überprüfen, ob ihr Gerät von der aktuellen freiwilligen Sicherheitsmaßnahme des Unternehmens betroffen ist. Ziel der bereits seit Ende August laufenden Aktion ist es, möglichst viele Besitzer potenziell betroffener Geschirrspüler zu erreichen.

Fehlerhafter elektronischer Bauteil

Die Geräte können aufgrund eines fehlerhaften elektronischen Bauteils im Bedienfeld möglicherweise überhitzen, was in äußerst seltenen Fällen zu einem potenziellen Brandrisiko führen kann. Konsumenten können über die Internetseite www.dishcareaction.at oder die gebührenfreie Telefonnummer 00800-19081908 überprüfen, ob ihr Gerät betroffen ist.

Kostenfrei vor Ort repariert

Betroffene Geräte werden kostenfrei vor Ort repariert. Alternativ erhalten die Besitzer betroffener Geräte einen 20 %igen Sonderrabatt beim Kauf eines Neugeräts der Marken Bosch, Siemens oder Neff. "Die Sicherheit unserer Kunden hat für uns oberste Priorität. Deshalb führen wir diese Maßnahme durch. Besitzern betroffener Geräte empfehlen wir, diese nur unter Aufsicht zu benutzen, bis die Reparatur erfolgt ist oder das Gerät durch ein Neues ersetzt wurde. Wir entschuldigen uns bei allen betroffenen Konsumenten für etwaige Unannehmlichkeiten im Rahmen dieser Sicherheitsaktion", erklärt BSH-Sprecherin Kathrin Schweder.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

BMC: Rennrad - Unfall- bzw. Verletzungsgefahr

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Rennrad von BMC.

alt

Action: Fahrradpumpenset - Explosionsgefahr

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Fahrradpumpenset von Action.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang