Zum Inhalt

Zahnbürste von Dr. med Schütze - Akku defekt

In unserer Rubrik "Vor den Vorhang" berichten Leser über Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus.

Akkugerät kostenlos ersetzt: Ich hatte über meinen Zahnarzt bei der Firma Dr. med Schütze eine elektrische Zahnbürste der Marke Philips Sonicare um 149 Euro gekauft. Nach vier Jahren ließ sie sich nicht mehr aufladen – die Firma ersetzte mir kostenlos das Akkugerät.

Irmgard Friedrich
Payerbach

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Kieferorthopädie kompakt: junge Frau mit geöffnetem Mund, Zahnspange, Hände in blauen Handschuhen, EInstellung der Zahnspange

Kieferorthopädie kompakt

Kieferorthopädie kompakt bietet einen kompakten und verständlichen Überblick zum Thema Zähne im Allgemeinen, über die wichtigsten Probleme mit Zähnen und Zahnfleisch. Außerdem:

alt

Amalgam-Verbot - Für Kinder und Schwangere

Die EU verabschiedet neue Regelungen im Umgang mit Quecksilber. Die silberene Zahnfüllung beim Zahnarzt hat damit ausgedient- zumindest bei Jugendlichen, Schwangeren und stillendenden Frauen.

alt

Tchibo/Eduscho - Ultraschallzahnbürste: Ersatzbürstenlos


"Hinter den Vorhang" schicken wir Unternehmen, die nicht sehr entgegenkommend waren oder nur wenig Kulanz zeigten. - In diesem Fall geht es um die Einstellung der Produktion von Ersatzbürsten für eine Ultraschallzahnbürste von Tchibo/Eduscho.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang