Zum Inhalt

Therme Bad Ischl - Barfuß in die Sauna

In der Eurotherme Bad Ischl ist das Betreten der Sauna nur ohne Schuhe erlaubt.

Herr und Frau K. buchten einen Aufenthalt in der Eurotherme Bad Ischl. Dort angekommen, entnahmen sie einem Schild an der Tür der Sauna, dass das Betreten nur ohne Saunaschuhe gestattet ist. Ein „Reiseandenken in Form eines Fußpilzes“ wünschten die beiden nicht, der Zutritt mit schützenden Schuhen wurde dem Paar aber verwehrt. Herr und Frau K. reisten frustriert ab und mussten Stornogebühr bezahlen.

Gesetzlich nicht geregelt

Die Eurotherme Bad Ischl, von uns um Stellungnahme gebeten, argumentierte, die Benutzung von Schuhen in der Sauna sei nicht gesetzlich geregelt: „Sicher bekommt jemand, der die letzten zwei bis drei Meter barfuß in den Saunaraum geht, ein paar Keime an die Füße, wie er sie auch vom Holz der untersten Bank beim Hochsteigen aufnehmen wird. Bei einer gepflegten Fußhaut hat dieses aber kaum oder keine Folgen.“

"Angst vor Fußpilz ist unbegründet"

Die Angst vor Fußpilz sei also unbegründet. DI Dr. Hans-Peter Hutter vom Institut für Umwelthygiene der Medizinischen Universität Wien gibt dem Thermenbetreiber recht: "Aus hygienischer Sicht ist es problemlos, einige Meter in der Saunakammer barfuß zu gehen."

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Bosch bzw. Stolz - Gas-Speichertherme

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: Bosch bzw. Stolz Gas tauschten kostenlos einen undichten Boiler aus.

alt

BWT - Whirlpool

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: BWT sandte in Kulanz eine neue Steuerung für einen Whirlpool von Dimension One Spa zu.

alt

Kocer Heiztechnik - Unrentable Reparatur


"Ein Fall für KONSUMENT": Die Reparatur einer Therme verteuerte sich bei der Firma Kocer schrittweise. Der Kunde kaufte daraufhin bei einem anderen Händler eine ganz neue Therme. Aber was ist mit der Anzahlung bei der ersten Firma?

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang