Zum Inhalt

Rückrufe: 300 gefährliche Produkte - Gefahr für Gesundheit und Sicherheit

Auf unserer Website www.vki.at haben wir im vergangenen Jahr vor mehr als 300 gefährlichen Produkten gewarnt.

Der wohl größte Aufreger war Iglo Petersilie. In dem Produkt wurden VTEC-Bakterien gefunden, die zu fieberhaften Magen-Darm-Störungen führen können. Am schnellsten erfahren Sie von Produktrückrufen, wenn Sie unsere Facebook-Fanpage www.facebook.com/konsument.at abonnieren. Auch unter dem Hashtag #GefährlicheProdukte werden Sie im Internet fündig. Sonst raten wir Ihnen, regelmäßig unter www.vki.at/produktrueckrufe nachzusehen und die Heft-Rubrik „Alle "Gefährliche-Produkte": Warnung, Rückruf“ zu studieren.

Links zum Thema

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

VW-Sammelaktion - VKI: Mit Vollgas für die Konsumenten


Der VW-Konzern hat Diesel-Autos verkauft, die mehr Stickoxid in die Luft abgeben als erlaubt. Betroffen sind VW, Audi, Seat und Skoda. Der VKI prüft, inwieweit Kunden Schadenersatz fordern können, und hat eine Sammelaktion gestartet.

alt

Aseel vegetable fat - Gesundheitsgefahr

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Aseel vegetable fat.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang