Neue Abzockwege - Beunruhigend

, aktualisiert am

CE-Kennzeichnung aber ohne therapeutische Nutzen.

Eine beunruhigende Entwicklung stellen Apotheker fest: Firmen, die ihre Produkte aufgrund der Heilversprechen nicht mehr als Nahrungsmittel auf den Markt bringen können, mischen diese in Kosmetika oder wandeln sie in Medizinprodukte um: Dazu zählt, was nicht chemisch, sondern physikalisch wirkt. Es wird mit dem CE-Kennzeichen zertifiziert, ohne einen therapeutischen Nutzen nachweisen zu müssen. Ein Beispiel: der Ballaststoff Chitosan aus Schalentieren – ein Abfallprodukt der Fischindustrie – kann so als Schlankmacher angepriesen werden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.