Zum Inhalt

Medikamente: Tests und Berichte - Alle auf einen Blick

In den letzten Jahren haben wir eine große Auswahl an Arzneimitteln auf Herz und Nieren geprüft. Wir sind auf aktuelle Themen eingegangen und haben uns mit neuen Entwicklungen, aber auch mit Gefahrenquellen im Arzneimittelbereich beschäftigt.

Klicken Sie auf folgenden Link: www.konsument.at/medikamente Sie sehen dann alle Konsument-Tests, -Berichte und -Kurzartikel zum Thema "Medikamente".

Schreiben Sie in unserem Forum"Gesundheit"

In unserem Forum "Gesundheit" können Sie über Ihre Erfahrungen berichten und mit anderen Usern diskutieren. Zugang: Nur mit Vollabo oder Onlineabo bzw. Tageskarte (Anmeldung mit Benutzername und Passwort).

Buchtipp: "100 Medikamente"

Dass ein Arzneimittel amtlich zugelassen ist, bedeutet noch nicht, dass es grundsätzlich sinnvoll ist. Über Risiken und Nebenwirkungen informiert Sie nicht nur ihr Arzt oder Apotheker: In diesem neuen KONSUMENT-Buch erfahren Sie die wichtigsten Informationen über 100 Bestseller aus der Apotheke.

Ein unabhängiges Expertenteam bewertet die in Österreich gängigsten Präparate. Außerdem: Die wichtigsten Hinweise zu Wechsel- und Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen sowie spezielle Tipps und Warnungen für die Anwendung bei Schwangeren, Kindern und älteren Menschen

www.konsument.at/100medikamente

Aus dem Inhalt

  • Wie verträglich ist das Mittel?
  • Lindert es die Symptome, ist es nachhaltig von Nutzen?
  • Ist es lange erprobt und wirkt es?
216 Seiten, 19,90 € + Versand

 

100 Medikamente Buch, (Quelle: VKI)

 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Eine Person hält die Hände als Herz geformt über ihren Bauch.

Probiotika bei Durchfall

Kann die Einnahme von Probiotika die Dauer einer akuten infektiösen Durchfallerkrankung verkürzen?

alt

Weniger Medikamente - Kein Nachteil

In einer Studie mit rund 2.000 Personen zeigte sich, dass fast neun von zehn mehrfach Erkrankten teils unnötige oder ungeeignete Medikamente erhalten.

alt

Diabetes - Medikamente unbedingt einnehmen

Wer unter Diabetes leidet und zur Behandlung Medikamente verschrieben bekommt, muss darauf achten, diese unbedingt einzunehmen. Sonst drohen massive Folgeschäden mit tödlichem Ausgang.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang