Zum Inhalt

T-Mobile - Späte Rücküberweisung

„Ein Fall für Konsument": Berichte aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigen konnten und solche, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. - Diesmal: T-Mobile überwies nach einiger Zeit das Guthaben.

Herrn Bachs verstorbene Schwiegermutter war T-Mobile-Kundin gewesen. Auf ihrer SIM-Karte befand sich noch ein Guthaben, dessen Rückzahlung Herr Bach nun beantragte. Rund 14 Tage sollte es bis zur Auszahlung dauern. Doch sieben Wochen später war das Geld noch immer nicht auf Herrn Bachs Konto eingelangt, obwohl er etliche Male bei der T-Mobile-Hotline und in einem T-Mobile-Shop urgiert hatte. „Die Überweisung erfolgt in den nächsten Tagen“, hieß es. Als dann noch ein Beschwerdeschreiben an T-Mobile unbeantwortet blieb, wandte er sich an uns. Nachdem wir vermittelt hatten, überwies T-Mobile das Guthaben umgehend auf Herrn Bachs Konto und entschuldigte sich für die Verzögerung.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Blaues Licht: Keine Gefahr für Augen - Studie zu LED-Displays

Filter für Smartphones, Computerbrillen, Kontaktlinsen für PC-Arbeit: Viele Produkte werden mit dem Schutz vor Blaulicht beworben, das von Bildschirmen ausgeht. Ist blaues Licht wirklich schädlich für unsere Augen, beeinträchtigt es den Schlaf?

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang