Zum Inhalt

Möbel Ludwig: Geld zurück - Tisch zurück

Billiger Tisch mit Mängeln; neuer Tisch mit neuen Mängeln.  - In der Rubrik "Ein Fall für KONSUMENT" berichten wir über Fälle aus unserer Beratung.

Der Fall wurde für den Konsumenten positiv erledigt

Herr Neumann hatte bei Möbel Ludwig einen Esstisch in Aktion um 249 € gekauft. Als er geliefert wurde, entdeckte Herr Neumann etliche Mängel. Er reklamierte, und der Tisch wurde ausgetauscht. Doch auch der zweite Tisch war nicht einwandfrei; eine Kante war beschädigt und die Unterseite der Tischplatte hatte Verfärbungen, Dellen und Kratzer.

Tisch zurück, Geld zurück

Wir wiesen das Möbelhaus auf die Pflicht zur Gewährleistung hin und forderten für Herrn Neumann eine Preisminderung bzw. alternativ die Rückabwicklung des Vertrages. Herr Neumann könne den Tisch retournieren, im Gegenzug werde der Kaufpreis auf sein Konto rücküberwiesen, teilte uns das Unternehmen daraufhin mit.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

roter Schriftzug der Otto Group an einer Fassade

Otto-Versand: Herd ausgetauscht

Der neue Induktionsherd kostet 670 Euro. Leider bleibt die Suppe lau, denn die neuen Herdplatten werden nicht ausreichend mit Energie versorgt. Otto-Versand lässt den Herd reparieren – zwei Mal erfolglos.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang