DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Investmentfonds - Benchmark - Börsenindex als Maßstab

Was bedeutet Benchmark in Zusammenhang mit Investmentfonds?

Vergleich mit Aktien

Verkäufer von Investmentfonds vergleichen den Ertrag von Fonds gerne mit den Ergebnissen einer Direktanlage. Als Maßstab (Benchmark) dienen Börsenindizes (zum Beispiel der deutsche Aktienindex DAX, der österreichische ATX, der amerikanische Dow-Jones oder Standard & Poor’s 500). Ziel des Fondsmanagements sollte es sein, besser oder zumindest gleich gut wie der Referenz-Index abzuschneiden.

Ungenauer Maßstab

Aber Achtung: Börsenindizes messen lediglich die Kursentwicklung der Wertpapiere! Anlageerträge wie Dividenden oder Zinsen fließen hingegen nicht in den Index mit ein. Daher sollte man die Wertentwicklung eines Fonds nicht mit einem reinen Kurs-Index vergleichen. Nur der Vergleich mit einem so genannten Performance-Index (zB MSCI-Welt, MSCI-Europa) ist aussagekräftig.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang