Haustür versperren - OGH-Urteil

Eingangstüren zu Wohnungen oder Eigenheimen gelten nur dann als versperrt, wenn sie durch aktive Betätigung des Schließmechanismus versperrt wurden, so ein OGH-Urteil. Die Haustür bloß zuzuziehen oder ins Schloss fallen zu lassen sei nicht ausreichend und stelle eine Obliegenheitsverletzung dar. Im Fall eines Einbruchs ist die Haushaltsversicherung dann nicht leistungspflichtig.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.