Zum Inhalt

Bundesschatz: Verwirrung um Rendite - Zinssatz

Der Zinssatz klingt besser als er ist.

Verzinsung ohne Zinseszinsen

Unter www.bundesschatz.at kann man sein Geld beim Bund anlegen. Der Zinssatz beträgt 3,8% für 5 Jahre und 5,3% für 10 Jahre Laufzeit. Das klingt gut, aber letztlich besser als es wirklich ist. Ein „Konsument“-Leser machte uns nach genauem Studium der Geschäftsbedingungen darauf aufmerksam, dass die Verzinsung ohne Zinseszinsen zu verstehen ist. Also nicht wie bei einer Bank, bei der das Zinsguthaben jährlich aufgerechnet und wieder verzinst wird. Wir haben nachgerechnet: 5,3 Prozent entsprechen einer banküblichen Verzinsung von 4,34 Prozent. Das sollten Sie wissen, wenn Sie mit anderen Sparformen vergleichen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Banken: nichts gelernt - Kommentar von KONSUMENT-Redakteurin Veronika Kaiser

Erinnern Sie sich noch an die Finanzkrise? Als Banken krachten, Zinsen und Erträge in den Keller rasselten und viele Anleger Geld mit undurchschaubaren Finanzkonstruktionen verloren haben? Die Finanzanbieter haben ihre Lektion offenbar nicht gelernt. Wenigstens wir Konsumenten sollten die Konsequenzen daraus ziehen!

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang