Bargeldlose Zahlungen - Finanzieller Nachteil

"Wegen der Covid-Infektionen sollen wir ja bargeldlos bezahlen. Bei meinem Bankkonto ist aber nur eine bestimmte Anzahl an Kartenabbuchungen inkludiert. Jede weitere Einzelabbuchung wird dann berechnet." - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Bernd Lausecker.

Bernd Lausecker (Bild: A. Thörisch/VKI)Zahlungsverhalten überprüfen

Sie haben recht. Konten und Kontopakete mit Limitierungen oder gar mit Einzelverrechnung führen in so einer Situation leider zu Benachteiligungen. Wir empfehlen, die Quartalsabrechnung Ihres Girokontos zu überprüfen. Hat sich Ihr Zahlungsverhalten geändert und entstehen dadurch erhöhte Kosten, sollten Sie eventuell über ein neues Konto nachdenken und auf ein Pauschalpaket umsteigen.

Kein erhöhtes Infektionsrisiko

Es spricht jedoch unseres Erachtens wenig dagegen, auch mit Bargeld zu bezahlen. Infektiologen weisen darauf hin, dass es sich beim Coronavirus wie auch bei Influenzaviren um Tröpfcheninfektionen handelt und daher von Banknoten und Münzen kein erhöhtes Infektionsrisiko ausgeht. Achten Sie bei Verwendung von Bargeld aber besonders auf die Hygienemaßnahmen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.