Zum Inhalt

Autokauf-Finanzierung: Barzahlung, Leasing, Kredit im Test - Nur Bares ist Wahres

  • Rabatte sind beim Autokauf problemlos zu bekommen
  • Leasing und Kredit liegen kostenmäßig ähnlich
  • 4000 Euro Differenz zwischen den Angeboten

Der Frühling ist die Zeit, in der Frau und Herr Österreicher an ein neues Auto denken. Wir haben schon im Spätherbst unsere Erheber losgeschickt. Sie sollten bei 15 Händlern in Wien und Umgebung die Möglichkeiten für einen Rabatt ausloten und nach Angeboten für die Finanzierung fragen. 

Ausgewählt haben wir die Spitzenreiter der Zulassungsstatistik, und zwar das jeweilige Basismodell: VW Passat, VW Golf, Ford Focus und Opel Astra. Bei Ford gab es im Erhebungszeitraum gerade einen Modellwechsel.

Ein bisserl was geht immer

„Kein Feilschen“, lautete die Vorgabe an unsere Tester. Sie sollten signalisieren, dass sie sich unverbindlich umhören wollen und „einen guten Preis“ verlangen. Nicht mehr. Denn der Verhandlungserfolg hängt nicht nur vom individuellen Geschick ab, sondern auch von Zufällen.

Allgemein bekannt ist, dass Listenpreise meist unterboten werden. Die Linie, die die einzelnen Marken hier fahren, präsentiert sich recht unterschiedlich. VW-Händler ließen beim Passat zwischen 8,9 und 10,1 Prozent des Listenpreises nach und ähnlich viel beim Golf (8 bis 8,8 Prozent). Bei Ford-Händlern waren zwischen 9,9 und 15 Prozent Rabatt drin, bei Opel 14,3 bis 17,6 Prozent. Einmal wurde uns ein Focus-Sondermodell angeboten. Dieses war zwar günstig, Rabatt gab es darauf aber keinen.

  Unter Teilzahlung habe ich mir etwas Anderes vorgestellt (Cartoon: Rosch)

Stadt: Autos sind nicht teurer

Das oft kolportierte Gerücht, dass Autos in der Stadt mehr kosten, wurde nicht bestätigt. Die höchsten Rabatte erhielten wir für Golf und Astra in Wien, für den Passat in Neusiedl und für den Focus in Horn. Und mehrere Verkäufer signalisierten, dass es „an ein paar Euro nicht scheitern solle“ – zu Deutsch: Der Spielraum war keineswegs ausgeschöpft. Beim Verhandeln vorzeitig ausgestiegen ist Porsche Inter Auto in St. Pölten. Dort erfuhren wir lediglich den Listenpreis. Ein Verkaufspreis wäre uns nur genannt worden, wenn wir das Fahrzeug tatsächlich bestellt hätten.

Mit eigenen oder fremden Mitteln

Glücklich, wer seinen neuen Wagen bar bezahlen kann. Damit fährt man kostenmäßig am günstigsten (mehr dazu später). Die anderen haben die Wahl zwischen Kredit und Leasing. Ein Entscheidungskriterium könnte hier sein, dass man als Leasingnehmer nicht Eigentümer des Autos wird. Aus dieser rechtlichen Konstruktion resultieren die Besonderheiten des Leasings. Die oft beworbenen Steuervorteile beim Leasing gelten für Letztverbraucher nicht. Deswegen ist dies nicht in unseren Vergleich eingeflossen. Heute arbeiten aber viele Menschen nicht mehr als klassische Dienstnehmer, sondern als Neue Selbstständige oder auf Werkvertragsbasis. Sie können die Leasingraten vielleicht steuerlich abschreiben.

Vielfältige Varianten

Die typische Leasingfinanzierung besteht aus drei Komponenten: Eigenleistung, monatliche Leasingraten sowie vereinbarter Restwert. Diesem sollte der tatsächliche Wert des Wagens am Ende der Laufzeit idealerweise entsprechen. 

Ein Leasingvertrag lässt sich in gewissen, gesetzlich festgelegten Grenzen der individuellen Situation anpassen: Wie viel Bargeld steht für die Eigenleistung zur Verfügung? Welche monatliche Belastung ist verkraftbar? Die Konditionen von Leasing und Kredit hängen auch von der individuellen Bonität ab. Beim Kredit fällt eine Gebühr von 0,8 Prozent der Kreditsumme an, beim Leasing ist es 1 Prozent der Leasingentgelte, maximal das 36-fache der monatlichen Bruttorate. Weitere Bearbeitungsgebühren sind nicht einheitlich geregelt.

Kredit: weniger Gestaltungsmöglichkeiten 

Weniger Gestaltungsmöglichkeiten bietet ein Kredit. Man zahlt über die Laufzeit gleichbleibende Monatsraten. Allerdings kann man jederzeit und ohne weitere Kosten höhere Rückzahlungen leisten. Restwert bleibt normalerweise keiner. Ein Kfz-Kredit der Oberbank geht jedoch von einem Restwert des Wagens aus. Ratenhöhe und zurückzuzahlender Betrag sind also geringer. Doch das bringt nur eine schöne Optik, aber keinen Vorteil, weil das Fahrzeug so nicht voll finanziert werden kann. In unserer Tabelle finden Sie daher die Daten für einen „normalen“ Kredit.

Deutliche Differenzen

Angeboten haben uns die Autohändler sowohl Leasing- als auch Kreditfinanzierung. Die Gesamtkosten lassen sich nur bedingt vergleichen: Bei Golf und Astra hatten wir 36 Monate Laufzeit ausgewählt, bei Passat und Focus 48 Monate. Eine längere Laufzeit bedeutet naturgemäß eine höhere Gesamtbelastung. Um einen Vergleich der Gesamtkosten zu ermöglichen, haben wir Barkaufpreis und ausgewiesene Gesamtkosten ohne Kredit-/Vertragsgebühren zueinander ins prozentuelle Verhältnis gesetzt. Bei den Angeboten mit 36 Monaten Laufzeit machte der Unterschied des fremdfinanzierten Preises zum Barpreis 6,6 bis 13,3 Prozent aus. Das ergibt bei einem Barkaufpreis von 16.000 Euro rund 1072 Euro. Bei 48 Monaten (Passat und Focus) liegen die Mehrkosten für die Fremdfinanzierung zwischen 7,9 und 17,3 Prozent – bei 20.000 Euro Kaufpreis ist das ein Unterschied von 1880 Euro.

Leasing oder Kredit, ist weniger die Frage

Ob Leasing oder Kredit, ist weniger die Frage. Sowohl das günstigste als auch das teuerste Angebot sind Leasing-Offerte. In unserer Tabelle finden Sie auch Leasingangebote, die wir mit den Internet-Leasingrechnern diverser Institute eingeholt haben. Als Vergleichsbasis dienten uns die Eckdaten für den Passat von VW Schwandl, Wien (Kaufpreis 25.648, Eigenleistung 10.000 Euro, Laufzeit 48 Monate, monatliche Leasingrate 339,34, Restwert 1399,37 Euro). Für 36 Monate nahmen wir die Daten für den VW Golf (Kaufpreis 18.970, Eigenleistung 7000, Restwert 1400, Leasingrate 328,30 Euro).

Bei den Autohändlern wurde uns zur Leasingfinanzierung zusätzlich oft auch eine Kfz-Versicherung, eine Absicherung gegen Arbeitslosigkeit usw. offeriert. Diese zusätzlichen Kosten wurden im Vergleich nicht erfasst.

 

Konditionen aus dem Internet

Die Grenzen, innerhalb derer man die Leasing-Parameter im Internet auswählen kann, sind recht unterschiedlich. Bei Raiffeisen, Hypo Oberösterreich, BAWAG und Volksbank Salzburg muss der Restwert eine bestimmte Mindesthöhe haben. Bei der BA-CA darf die Eigenleistung einen vom Kaufpreis abhängigen Maximalbetrag nicht übersteigen. Beide Einschränkungen benachteiligen den Leasingkunden. Eine geringe Eigenleistung bedeutet eine hohe Fremdfinanzierungsquote. Und ein hoher Restwert ergibt zwar eine niedrigere Ratenhöhe. Doch wenn der Wagen zu Vertragsende weniger wert ist, muss man für die Differenz aufkommen. In den Autohäusern haben einige Verkäufer erfreulicherweise von sich aus darauf geachtet, den Restwert nicht zu hoch anzusetzen. Auch wurde immer der tatsächlich ausverhandelte Kaufpreis und nicht der Listenpreis als Basis herangezogen.

Kreditangebote recherchiert

Wir haben im Internet auch Kreditangebote recherchiert und für einen Vergleich mit dem Passat-Angebot des VW-Händlers die Kreditrechner dreier Banken abgefragt – ebenfalls für 10.000 Euro Eigenleistung und 48 Monate Laufzeit (bei 36-monatiger Laufzeit 7000 Euro Eigenleistung). Anders als beim Leasing muss bei Krediten der effektive Jahreszinssatz angegeben sein, was den Vergleich erleichtert, aber beim BA-CA-Kreditrechner nicht der Fall war.

Der Kauf eines Passat schlägt, bar bezahlt, mit 25.648,59 Euro zu Buche. Die günstigste Finanzierung im Test belief sich auf 27.682,89 Euro – das macht einen „Aufschlag“ von 2034,30 gegenüber dem Barkauf!

Schlau zum Finanzierungsziel

Holen Sie sowohl für den Kaufpreis als auch für die Finanzierung mehrere Angebote ein. Nicht nur zum Vergleichen, sondern auch, um Ihre Verhandlungsposition zu stärken. Sie bekommen ein Gefühl dafür, was der Markt „hergibt“. Und: Ein Prozent Rabatt mehr macht bereits 200 bis 300 Euro aus! 

Naturalrabatte sind nicht zu verachten: Ausstattungspakete kommen mitunter günstiger als eine individuelle Zusammenstellung – vorausgesetzt, die Komponenten sagen Ihnen zu. Spielraum gibt es auch bei Zusatzausstattung wie Fußmatten, Erste-Hilfe-Kasten oder Reserverad. Heiße Spartipps sind weiters Vorführwagen, Tageszulassungen und Sondermodelle. 

Unterschiedliche Varianten durchrechnen

Lassen Sie sich bei mehreren Anbietern unterschiedliche Varianten durchrechnen und vergleichen Sie die Gesamtbelastung. Lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorab im Internet. Wenn Sie sich für Leasing entscheiden, prüfen Sie, ob die Vertragsbedingungen für Sie akzeptabel sind.

Autokauf-Finanzierung: VW, Opel, Ford im Vergleich

×

Auto-Rabatte: Das ergeben unsere Recherchen 

Marke

Preisnachlass in %  

 

von

bis

Mittelwert

VW Passat

8,9

10,1

9,6

Ford Focus

9,9

15,0

12,6

VW Golf

8,0

8,8

8,3

Opel Astra

14,3

17,6

16,0

Fallen in Leasingverträgen

  • Eigentümer: Das Leasingunternehmen ist Eigentümer des Fahrzeuges, nicht der Kunde. Somit ist dessen Rechtsstellung schlechter als bei einem Kredit, obwohl der Leasingkunde das Auto wie ein Kreditkäufer finanziert. Das Leasingunternehmen entscheidet, was mit dem Auto passiert.
  • Gewährleistung: Viele Leasing-Geschäftsbedingungen schränken die Gewährleistung ein. In diesen Fällen ist der Kunde verpflichtet, Mängel anzuzeigen, sonst verliert er die Gewährleistung. Das Risiko des eingeschränkten Gebrauchs wird auf den Leasingnehmer überwälzt.
  • Eingebaute Gegenstände: Vom Leasingnehmer eingebaute Gegenstände gehen oft völlig entschädigungslos automatisch ins Eigentum des Leasinggebers über.
  • Fahrer: Viele Verträge sehen vor, dass das Leasingfahrzeug nur Personen überlassen werden darf, die mit dem Leasingnehmer im gemeinsamen Haushalt leben.
  • Vorzeitiger Ausstieg: Bei vorzeitigem Ausstieg aus dem Vertrag muss eine angemessene Reduzierung der noch offenen Leasingraten erfolgen. In einigen Verträgen ist das nicht vorgesehen; ebenso, dass Leasingraten und Restwert auch um die Gewinnanteile abgezinst werden, wenn der Leasingnehmer am vorzeitigen Vertragsende schuldlos ist.
  • Schätzung: Häufig wird der Fahrzeugwert am Ende der Laufzeit geschätzt. Ergibt die Schätzung einen geringeren Wert als den vertraglich vereinbarten Restwert, muss der Kunde die (mitunter nicht unbeträchtliche) Differenz nachzahlen. Entweder hat das Leasingunternehmen den Restwert zu hoch angesetzt, um eine geringe Monatsrate anbieten zu können. Oder der Kunde hat das Auto über Gebühr beansprucht. Ist aber das Fahrzeug mehr wert als der vereinbarte Restwert, bekommt der Leasingnehmer nur einen Teil des Mehrbetrages.

Autokauf-Finanzierung: Kompetent mit "Konsument"

  • Rabatte sind möglich. Rund zehn Prozent sind ohne Feilschen jedenfalls erzielbar. Spielraum gibt es auch bei Vorführ- und Tageswagen, Ausstattungszuckerln oder Sondermodellen. 
  • Barkauf ist am günstigsten. Leasing- und Kreditangebote unterscheiden sich hinsichtlich der Gesamtkosten wenig. Mehrere Angebote vergleichen und durchrechnen lassen.
  • Leasing ist problematisch. Sie können nicht unbeschränkt über Ihr Fahrzeug verfügen. Restwert nicht zu hoch ansetzen! Sie müssen am Vertragsende möglicherweise die Differenz zum tatsächlichen Wert nachzahlen.

VW

VW Lamberg
Dresdner Str. 84-90,
1200 Wien
www.autolamberg.at/Haendler/A00146/

VW Schwandl
Wagramer Str. 14
1220 Wien
www.schwandl.at/

Porsche Wien-Tigergasse
Tigergasse 13-15
1080 Wien
www.porschetigergasse.at/?vw

VW Kamper
Untere Hauptstr. 187
7100 Neusiedl am See
www.autohaus-kamper.at/

Porsche Inter Auto
Breiteneckergasse 2
3100 St. Pölten
www.porschestpoelten.at/

Auto Wiesinger
Wiener Str. 9
2230 Gänserndorf
www.wiesinger.autohaus.at/

Opel

Opel Wesely
Praterstr. 5
3100 St. Pölten
www.wesely.at/

Opel Jelinek
Arndtstr. 10-20
120 Wien

Auto Auer
Wiener Str. 78
3500 Krems
www.auer-krems.at/

Opel & Beyschlag
Muthgasse 52
1190 Wien
www.beyschlag.at/

Opel & Beyschlag
Wiener Str. 152
3400 Klosterneuburg
www.beyschlag.at/

FORD

Autohaus Lehr
Prager Str. 85
3580 Horn
www.autohaus-lehr.at/

Ford Weintritt
Wiener Str. 106
7100 Neusiedl am See
www.weintritt.at/html/ford_neusiedl_see.html

Ford Wien-Simmering
Simmeringer Hauptstr. 261
1110 Wien
www.fordwien.at/

Ford Panny
Hauptstr. 57
2230 Gänserndorf
Tel.: 02282 / 2546

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Ein Auto mit Winterreifen, das auf einem verschneiten Weg fährt. premium

Test: Winterreifen 2022

Wir haben 33 Winterreifen der Dimensionen 185/65 R15 und 215/60 R16 getestet. In beiden Kategorien können wir je vier Modelle uneingeschränkt empfehlen.

Mercedes auf nasser Fahrbahn auf dem Testgelände für Reifentests premium

Test: Sommerreifen 3/2022

Die Testergebnisse von 34 Sommerreifen für Kleinwagen und die untere Mittelklasse liegen rechtzeitig zum Saisonstart vor: Viele haben Probleme bei Nässe.

alt

Winterreifen - Besser bei Nässe

Der letzte Sommerreifentest brachte eklatante Schwächen bei Van- und Transporterreifen zutage. Jetzt folgt Entwarnung – aber nicht in jeder Hinsicht. 

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang