DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Austrian Airlines - Ausgleichszahlung wegen Verspätung

Herr Springer fliegt mit seinem Sohn nach Seattle. Durch eine Verspätung verpassen sie den Anschlussflug. Ausgleichszahlungen? - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung; diesen hat Mag. Lukas Eschelböck betreut.

VKI-Berater Lukas Eschlböck (Bild: Alice Thörisch/VKI)Herr Springer und sein Sohn buchten einen Flug Wien–Paris–Seattle. Der Austrian-Airlines-Flug Wien–Paris hätte um 7.05 Uhr starten sollen. Doch die Maschine hob mit großer Verspätung ab und so konnten die beiden Passagiere ihren Anschlussflug Paris–Seattle nicht mehr erreichen.

Meh als 8 Stunden Verspätung

Der Flug wurde umgebucht. Familie Springer flog nun über Detroit nach Seattle. Hätten sie den ursprünglich gebuchten Anschlussflug Paris–Seattle nicht verpasst, wären sie um 11.32 Uhr Ortszeit am Ziel gewesen. So kamen sie erst um 19.53 Uhr in Seattle an.

Ausgleichszahlungen nach Intervention

Herr Springer forderte nach der Fluggastrechte-Verordnung 600 € Ausgleichszahlung pro Person von Austrian Airlines. Drei Monate später – nachdem wir uns eingeschaltet hatten –  wurden ihm die 1.200 € von Austrian Airlines ausbezahlt.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Ein Smartphone sowie mehrere Geldscheine und Münzen liegen auf einer Europakarte.

Kostenloses EU-Roaming verlängert

Seit 2017 gelten die Tarife Ihres österreichischen Handyvertrages auch im EU-Ausland. Nun hat das EU-Parlament diese Regelung bis 2032 verlängert. Worauf Sie beim EU-Roaming achten müssen.

Leeres Fluggepäckslaufband

AUA: Gepäck gestohlen

Die Hochzeit in Schweden, das Gepäck in Nizza. Die Betroffenen erlebten das Durcheinander als stressige Bewährungsprobe. Wir konnten helfen.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang