Zum Inhalt

Turkish Airlines: Kinderwagen - Warten auf Schadenersatz

"Ein Fall für KONSUMENT": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigt haben und solche, bei denen wir nichts erreichen konnten. Diesmal: Langes Warten auf Schadenersatz bei Turkish Airlines.

Schadenersatz erst nach Ewigkeiten geleistet

Während des Flugs mit Turkish Airlines war Frau Ömers Kinderwagen beschädigt worden: Eine Abdeckkappe war abhanden gekommen und der Schaumstoffgriff des Fahrgestells zerrissen. Frau Ömer meldete der Fluglinie den Schaden. Sie müsse einen Kostenvoranschlag für die Reparatur einholen und Turkish Airlines übermitteln, hieß es. Frau Ömer ließ den Kostenvoranschlag für die Kinderwagen-Reparatur von einem Fachhändler erstellen und schickte ihn der Fluglinie. Sie wartete ein halbes Jahr vergeblich auf Antwort. Schließlich wandte sich Frau Ömer an uns. Etliche Wochen, nachdem wir uns eingeschaltet hatten, war die Sache dann ausgestanden. Turkish Airlines leistete Frau Ömer Schadenersatz.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Kaufmanns – Haut- und Kindercreme

Kaufmanns – Haut- und Kindercreme

Eine für die Anwendung im Windelbereich ausgelobte Baby- und Kindercreme ist gespickt mit potenziell allergenen Duftstoffen, die vor allem im sensiblen Windelbereich nichts verloren haben.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums 

Sozialministerium

Zum Seitenanfang