Kontaktlinsen und Wassersport - Achtloser Umgang gefährlich

Zu langes Tragen für Hornhaut belastender als angenommen

Achtloser Umgang mit Kontaktlinsen ist gefährlich: Zu langes Tragen ist wegen verminderter Sauerstoffzufuhr für die Hornhaut weit belastender als angenommen; sie kann sich verdünnen und verwölben. Ein besonderes Risiko sind Acanthamoeben: Die Einzeller lieben feuchtes Milieu und haften an verunreinigten Kontaktlinsen. Deshalb empfehlen Augenärzte, die Linsen nie mit Leitungswasser, sondern mit Kochsalzlösung abzuspülen. Insbesondere nach dem Wassersport müssen Linsen sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden. Die herkömmlichen Pflegesysteme, genau nach empfohlener Einwirkzeit angewendet, desinfizieren ausreichend; am sichersten ist es jedoch, die Linsen für drei Stunden in 3-prozentiges Peroxid einzulegen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.