Zum Inhalt

Katzenfutter im Test: 12 Stubentiger - Wie testet man Katzenfutter?

Manche Tests stellen KONSUMENT vor kreative, methodische Herausforderungen.

Im Jahr 1998 testete KONSUMENT erstmals Katzenfutter. Dafür hatten unsere Tester einige Hürden zu meistern. Wie testet man Katzenfutter? Und vor allem: Wer? Neben der Analyse der Inhaltstoffe gab es auch eine Verkostung. Keine Angst, nicht was Sie denken: An der Veterinärmedizinischen Universität Wien testeten 12 „Stubentiger“ für KONSUMENT. Damaliges Fazit: Leckeres gibt es auch für wenig Mäuse.
 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Wie testet man Katzenstreu?

Haustiere interessieren unsere Leser besonders. Ein Kommentar von "Konsument"-Chefredakteur Gerhard Früholz.

Ein Mops trägt einen eisernen Napf im Mund. premium

Hundefutter: Vorsicht vor falscher Ernährung!

Die Zusammensetzung des Futters spielt eine entscheidende Rolle für das Wohlbefinden von erwachsenen wie jungen Hunden. Doch 7 von 16 Produkten konnten nicht überzeugen.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang