DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Obst und Gemüse schneiden - Wann ist der beste Zeitpunkt?

Auf jeden Fall erst kurz vor dem Verspeisen, denn sonst verdirbt es schneller. Dasselbe gilt auch für das Putzen bzw. das Waschen. 

Bei jungen Karotten reicht es meist, sie gründlich mit Wasser abzuspülen und etwas abzubürsten. Lebensmittel, an denen noch Erde haftet, sollten zuerst gewaschen, dann eventuell geschält und anschließend nochmals gewaschen werden. 

Keime verhindern, gründlich waschen

Egal ob Orangen, Mangos oder Melonen: Wenn Sie die Früchte anschneiden, ohne sie vorher zumindest grob gereinigt zu haben, bringen Sie beim Schneiden über das Messer einen Teil dessen, was außen auf der Schale sitzt (z.B. Pestizidrückstände oder Keime), mit ins Innere der Frucht.
 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Kiwis und Milchprodukte - Bitterer Geschmack?

"Mir ist aufgefallen, dass Naturjoghurt mit frischer Kiwi bitter schmeckt. Warum ist das so?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Teresa Bauer, BSc Msc.

alt

Pickerl auf rohen Lebensmitteln - Unbedingt notwendig?

"Ich habe festgestellt, dass auch die Pickerl auf Bio-Obst und -Gemüse am Kompost innerhalb eines Jahres nicht verrotten. Müssen diese Aufkleber denn unbedingt sein?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Teresa Bauer, BSc MSc.

alt

Granatäpfel - Behandlung mit Pestiziden

"Werden Granatäpfel gespritzt? Können beim Auspressen daheim Rückstände in den Saft gelangen?" - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Katrin Mittl.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang