Zum Inhalt

Knabbergebäck: Kartoffelchips und Erdnusslocken - Kelly´s Chips und Snips

Ausgewählte Leserreaktionen von unserer Homepage (aus unseren Foren und Online-Kommentaren zu einzelnen Artikeln).

Enttäuschendes Ergebnis

Es ist für mich schon sehr enttäuschend, wenn gerade die teuren einheimischen Markenprodukte am schlechtesten abschneiden. Der hohe Produktpreis ergibt sich wohl durch die Marketingkosten und nicht durch qualtitative Rohstoffe und verantwortungsbewusste Verarbeitung. Ich hoffe, ich merke mir, dass gute Qualität nichts mit Markennamen und Preis zu tun hat. Danke für den Test!

Benutzer "Erwin_Woeber"

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Pringles: erneute Shrinkflation

Pringles: erneute Shrinkflation

Die "Pringles"-Chips sind wieder von Shrinkflation betroffen. 165 Gramm der Sorte "Pringles Original" kosten jetzt so viel wie die 185-Gramm-Packung zuvor.

Kellys Reportage: Dem Knistern auf der Spur

Kellys Reportage: Dem Knistern auf der Spur

Das österreichische Unternehmen produziert in Wien Chips, Snips und Pombären. Wir haben uns den Weg der Erdäpfel von der Anlieferung bis ins Chips-Sackerl angesehen.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums 

Sozialministerium

Zum Seitenanfang