DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Kaffeekapseln: Nespresso-Nachbauten - Leser berichten

Platzhirsch Nespresso hat Konkurrenz bekommen. Doch obwohl es inzwischen viele Nachbauten gibt, bleiben die meisten Kunden der Marke treu.

"Haben Sie Probleme mit Nachbauten?", wollten wir von unseren Lesern wissen. Seit der Patentschutz für Nespresso-Kapseln gefallen ist, gibt es immer mehr Kaffeekapseln von anderen Anbietern. Die Freude über die preiswerteren Produkte währte bei den meisten Konsumenten jedoch nur kurz. Aus Angst, ihre Kaffeemaschine zu ruinieren, gaben die meisten nach wenigen Versuchen auf und kehrten reumütig zu George Clooney zurück.

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl der Reaktionen, die uns zu diesem Thema erreichte. Danke an dieser Stelle für die rege Teilname an unserer Umfrage! Und natürlich erreichten uns nicht nur zahlreiche Leserbriefe, sondern es wurde auch aufKONSUMENT.at auf Facebook heftig diskutiert.


Lidl passt

"Ich verwende seit Jahren eine Nespresso-Kapselmaschine Turmix TX 150 und bin bei Lidl auf Kapselnachbauten gestoßen. Ich habe in erster Linie die Kapseln von Bellarom ausprobiert und war angenehm überrascht: kein Problem bei der Bedienung, guter Geschmack, schöne Creme und guter Preis."

R. Panis

Knall

"Beim Einkaufen bei Spar-Gourmet entdecke ich billige Kapseln (1,99 €/10 Stück) von Vergnano. Lt. Schachtel sind sie 'geeignet für Maschinen der Marke Nespresso'. Die erste Schale ist auch hervorragend, bei der zweiten gibt es eine kleine Explosion in der Maschine und Kaffee spritzt heraus. Beim dritten und vierten Versuch geschieht dasselbe. Wie trauen uns natürlich nicht, weitere Knallversuche zu starten und gehen am nächsten Tag zu Nespresso. Die freundliche Dame erklärt uns, daß es eben passieren kann, wenn man 'Fremdkapseln' aus Plastik verwendet, was die Maschine ruinieren kann und man dann auch die Garantie verliert!"

Carla Bém  


Lesen Sie auch unseren Produkt-Kaffeekapseln - Nicht immer Nespresso, sowie unseren Kaffeekapseln: Ethik und Umwelt - What else.

Nachbauten entsorgt

Spar bevorzugt

"Wir besitzen eine Nespresso Turmix TX 180 und verwenden die im Spar Markt erhältlichen Cafe Royal Kapseln. Es klemmt nichts beim Bestücken und der Kaffee schmeckt auch noch ausgezeichnet."

Edmund Hirschböck

Rauchzeichen

"Am Anfang ist uns bei der Verwendung der kostengünstigeren Hofer und Spar-Kapseln kein wirklicher Unterschied aufgefallen. Doch nach 2 Wochen klemmte die Maschine plötzlich immer öfter. Manchmal funktionierte das Einstechen nicht richtig, es kam nichts heraus und man brauchte eine neue Kapsel.

Kurz darauf 'akzeptierte' die Maschine nur mehr die Kapseln von Spar und es war nicht mehr möglich, mit den Hofer-Kapseln oder den original Nespresso-Kapseln Kaffee zu brühen. Das Ganze nahm dann ein Ende, als nach dem Einlegen einer Kapsel die Maschine streikte und Rauch oben aus der Öffnung stieg. Seitdem funktioniert die Maschine gar nicht mehr."

Anna Friedrich

Nachbauten entsorgt

"Wir haben einmal von Spar Nachbau-Kapseln probiert. Nicht nur, daß der Nachbau-Kaffee nicht zu trinken war, geht auch die Maschine sehr schwer zu schließen, was wahrscheinlich auf keine lange Lebensdauer schließen lässt. Auf Grund dessen haben wir die Nachbau-Kapseln entsorgt und verwenden seitdem nur mehr Nespresso-Kapseln."

Siegfried Resinger

Zurück zum Original

"Die verschiedenen Kapseln unterscheiden sich – neben dem Geschmack – auch durch den Kraftaufwand, der für die Perforierung nötig ist. Ein gegenüber den originalen Nespressokapseln deutlich erhöhter Kraftaufwand beansprucht den Hebelmechanismus der Maschine mehr, was wahrscheinlich zu einem höheren Verschleiß der Mechanik führen kann. Ich bin daher nach einigen Versuchen mit Fremdfabrikaten einerseits aus Geschmacksgründen, andererseits wegen möglicher Lebensdauerauswirkungen auf die Maschine wieder zum Original zurückgekehrt."

Dr. Robert Blaich

Maschine streikt

Dallmayr klemmt

"Das Einlegen der Nachbauten von Dallmayr funktionierte ohne Probleme, aber für das Schließen der Klappe musste man deutlich mehr Kraft aufbringen, fast eine gewaltsame Aktivität. Da noch dazu der Kaffee weder viel günstiger war, noch genauso gut schmeckte, habe ich es bei diesem einmaligen Versuch belassen und wieder Nespresso-Kapseln gekauft."

Doris Unfried

Nespresso bleibt Nespresso

"Hab billige Tabs probiert, bin aber bald wieder auf Nespresso umgestiegen."

Manuela Kern

Kein Vergleich

"Geschmacklich kommt niemand der anderen Anbieter ran ... und eine Freundin teilte mir mit, dass neue Nespresso Maschinen mit billigen Kapseln kaputt gehen."

Claudia Rauter

Maschine streikt

"Die Kapseln der Mitbewerber sind, finde ich, geschmacklich nicht mit Nespresso zu vergleichen. Ganz im Gegenteil. Meine Maschine wurde außerdem kaputt. Es ging der Kaffee nicht mehr richtig durch, bis das Gerät eines Tages gar keine Kaffeekapsel mehr angenommen hat – auch keine von Nespresso. Ich habe jetzt eine neue Maschine und bleibe nun der Marke treu."

Dany Ela

Links zum Thema

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang