DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Hühnereier Garzeiten - Wie lange soll man Eier kochen?

Die richtige Garzeit von Eiern zu finden, ist nicht immer leicht

Kommt drauf an, ob es ein weiches oder ein hart gekochtes Ei werden soll. So sehen die Garzeiten von Hühnereiern der Größe Medium und Large aus:

5 Minuten: Das klassische weiche Ei. Das Eiklar ist gerade am Festwerden, der Dotter aber noch schön weich.

6 bis 7 Minuten: Bei diesem wachsweichen Ei ist das Eiklar fest. Der Dotter dagegen hat noch einen weichen Kern.

8 Minuten: Dieses Ei wird schon als hart bezeichnet, obwohl der Dotter hier noch nicht ganz fest ist.

10 Minuten: Die lange Kochzeit macht das Ei gut haltbar. Eiklar wie Dotter sind schnittfest. (Manche sagen auch, solche Eier stauben schon.)

 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang