DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Herkunft von Lebensmitteln - Zurückgelegte Distanzen

Leser machen mit: Ihre Erfahrungen interessieren uns; unterstützen Sie unsere Untersuchungen! Diesmal: Herkunft von Lebensmitteln.

Welche Erzeugnisse haben enorme Distanzen hinter sich?

Brot aus Spanien, Spargel aus Griechenland, Knoblauch aus China, Chips aus Malaysia – in den Supermärkten finden sich immer öfter von weit her transportierte Lebensmittel. Und das, obwohl es sich zumeist um Artikel handelt, die österreichische Produzenten ebenfalls herstellen.

Was ist Ihnen aufgefallen? Welche Erzeugnisse haben enorme Distanzen hinter sich, ehe sie im heimischen Lebensmittelhandel landen?

Uns interessieren:

  • Produktbezeichnung
  • Herkunftsland und
  • Unternehmen, bei denen Sie fündig geworden sind.

Bitte um Informationen an: leserbriefe@konsument.at  oder per Post: Redaktion „Konsument“, Linke Wienzeile 18, 1060 Wien.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang