DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Fleischprodukte: schädliche Preisschlachten - Ökologisch bedenklich

Die Umwelt- und Tierschutzorganisationen WWF und „Vier Pfoten“ üben harsche Kritik an Fleischrabattaktionen der Supermärkte.

Im Beobachtungszeitraum April bis Mai waren bei den fünf größten Ketten 254 Fleischprodukte verbilligt. Die Rabatte lagen durchschnittlich bei 22 Prozent, teils sogar bei 50 oder 60 Prozent.

Preiskampf erhöht Druck auf Landwirtschaft

„Der Preiskampf im Handel zerstört die Wertigkeit von Fleisch und erhöht den Druck auf Umwelt und Landwirtschaft“, wird Hannah- Heidi Schindler, WWF-Expertin für nachhaltige Ernährung, zitiert.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Nutri-Score - Verpflichtend statt freiwillig?

Der Nutri-Score, eine nach dem Ampelprinzip gestaltete Auswahlhilfe für den Einkauf gesünderer Lebensmittel, soll bis Ende 2022 in vereinheitlichter Form EU-weit eingeführt werden.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang