DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Ascorbinsäure - Die reine Form von Vitamin C

"Auf einer Sauerkrautverpackung fand ich kürzlich den Hinweis „ohne Konservierungsmittel“. In der Zutatenliste war allerdings Ascorbinsäure als Antioxidationsmittel angegeben. Was soll das?" - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Mag. Birgit Beck.

Birgit Beck (Bild: VKI)
Mag. Birgit Beck

Ascorbinsäure ist der chemische Name für Vitamin C. Wird das Vitamin einem Produkt als Reinsubstanz zugesetzt, handelt es sich um einen Zusatzstoff. Dieser muss mit dem Gruppennamen „Antioxidationsmittel“ und einer E-Nummer (E 300) oder dem Namen des Stoffes (Ascorbinsäure) gekennzeichnet werden. Antioxidationsmittel erhöhen die Haltbarkeit eines Produkts und zögern den Verderb hinaus – sie konservieren also. Ascorbinsäure kann aber sowohl antioxidativ als auch konservierend wirken, was eine Abgrenzung schwierig macht. Antioxidativ bedeutet den Schutz vor unerwünschten Reaktionen mit Sauerstoff, um etwa das Ranzigwerden von Fett oder Farbveränderungen zu verlangsamen.

Unter Konservierung versteht der Gesetzgeber derzeit nur die Begrenzung der schädlichen Auswirkungen von Mikroorganismen. Damit darf auf einem Produkt „ohne Konservierungsmittel“ draufstehen, obwohl Ascorbinsäure drin ist. Wir halten das auch für keine gute Lösung, weil sich damit eine Irreführung der Konsumenten nicht ausschließen lässt.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Ein Haufen weißes Titandioxid-Pulver mit einem Löffel.

Gefährliches Titandioxid?

"Ihrer Zeitschrift entnehme ich, dass die EU Titandioxid als Lebensmittelzusatzstoff verboten hat. Wie verhält es sich bei Medikamenten, Zahnpasten, Sonnenschutzmitteln etc.?"

Ananas in der Blechdose

Beschichtungen von Aludosen?

"Ich habe Ananas in Scheiben in einer Aludose gekauft. Mir ist aufgefallen, dass die Dose keine Innenbeschichtung hat. Gibt es hier eine Vorschrift?"

Leberkäse in einer Semmel

Käse im Leberkäse?

"In der Zutatenliste eines Leberkäses zum Selberbacken las ich: „Kann Spuren von laktosefreiem Käse enthalten.“ Wie kann Käse in den Leberkäse gelangen?"

Papiersack Gemüse und Obst auf dunklem Hintergrund

Bestrahlung von Lebensmitteln

"Ich habe gelesen, dass Tiefkühlgemüse unter Umständen bestrahlt wird. Trifft das auch auf Gemüse aus Österreich zu?"

alt

Oligofruktose - Kein Zucker?

"Auf einem neuen Joghurt-Getränk wird mit „ohne Zuckerzusatz“ geworben. Die Inhaltstoffe zeigen aber an zweiter Stelle „Oligofruktose“. Das ist doch Konsumententäuschung."

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang