DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Smartphone: Suchfunktion anpassen - Uninteressante Apps ausschließen

Unser Handy-Tipp für Sie: Egal ob Android-Handy oder iPhone - auf Smartphones gibt es eine umfassende Suchfunktion. Sie berücksichtigt sowohl lokale Inhalte auf dem Gerät als auch solche aus dem Internet.

Während Android auf die Google-Suche setzt, hat Apple im Lauf der Zeit seine bewährte Spotlight-Suche immer enger mit der Sprachassistentin Siri verwoben. In beiden Welten ist jedenfalls eine individuelle Anpassung möglich, wobei es in erster Linie darum geht, für Sie uninteressante Apps von der Suche auszuschließen. So reduziert sich die Trefferanzahl.

  • Android: Google-App öffnen, links oben auf das Menüsymbol tippen und danach auf >>Einstellungen/In Apps<<.
  • iOS 11: >>Einstellungen/Siri & Suchen<< bzw. in älteren iOS-Versionen: >>Einstellungen/ Allgemein/Spotlight-Suche<<.

Während bei Google die automatische Vervollständigung während der Suchwörter-Eingabe Standard ist, können Sie bei Apple optional auf die Siri-Suchvorschläge verzichten.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Ein Smartphone sowie mehrere Geldscheine und Münzen liegen auf einer Europakarte.

Kostenloses EU-Roaming verlängert

Seit 2017 gelten die Tarife Ihres österreichischen Handyvertrages auch im EU-Ausland. Nun hat das EU-Parlament diese Regelung bis 2032 verlängert. Worauf Sie beim EU-Roaming achten müssen.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang