Notebook-Akkus von Dell - Rückruf

Gefährliche Produkte: Hier Notebook-Akkus von Dell. Es besteht die Gefahr des Überhitzens.

Betroffene Geräte im Internet aufgelistet

Dell hat weltweit 35.000 Notebook-Akkus zurückgerufen, weil die Gefahr besteht, dass sie sich überhitzen. Betroffen sind Latitude-, Precision- und Inspirion-Reihen, die zwischen 5. Oktober 2004 und 13. Oktober 2005 ausgeliefert wurden. Um welche Akku- bzw. Notebook-Modelle es sich konkret handelt, erfährt man unter der Webadresse www.dellbatteryprogram.com .

Wir empfehlen auf konsument.at

Links zum Thema

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.