DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Handys - Und telefonieren kann man damit auch ...

  • Handys werden immer mehr zum multifunktionellen Unterhaltungsgerät
  • Neben dem SMS-Versand haben sich die Foto- und die MP3-Funktion zum „Hit“ entwickelt

Handys als Multifunktionalität

Was haben das klassische Schweizermesser und die aktuellen Handymodelle gemeinsam? – Die Multifunktionalität. Integrierte Korkenzieher und Nagelfeilen wurden zwar noch keine gesichtet, dafür setzen die Hersteller voll auf den Unterhaltungsaspekt.

Auflösung wird immer höher

Handys, die ohne Kamera und MP3-Player gebaut werden, sind in der Minderzahl. Wie bei den Digitalkameras hat ein Wettstreit um die höchste Auflösung begonnen. 1,3 Megapixel sind in der gehobenen Preisklasse fast schon Standard, die ersten 2-Megapixel-Modelle sind bereits auf dem Markt (und mit dem Sony Ericsson W800i auch im Test vertreten).

" Bildfunktionen" wurde stärker bewertet

Nachdem sich die Fotofunktion bei den Handybenützern großer Beliebtheit erfreut und qualitativ immer besser wird, haben wir innerhalb des Teilurteils „Bildfunktionen“ die Anforderungen für die Bewertung der Kameraqualität nun höher gesetzt. Dass zwischen einem Fotohandy und einer richtigen Digitalkamera mit ihrer hochwertigen Optik und ihren vielfältigen Funktionen immer noch Welten liegen, sollte allerdings beachtet werden.

Handy mit MP3-Funktion

Etwas anders schaut es bei den zahlreichen Handys mit integrierten Music-Playern aus. Diese entsprechen in ihrer Qualität den herkömmlichen tragbaren MP3-Playern, hier wie dort wirken sich vor allem die mitgelieferten Kopfhörer negativ auf den Klang aus. Da die MP3-Funktion von vielen Handykäufern heute gewünscht wird, haben wir sie unter dem Teilurteil „Vielseitigkeit“ in die Tabelle aufgenommen.

Lithium-Akkus und UMTS-Handys

Neu auf den Markt kommende Modelle sind mittlerweile durchwegs mit Lithium-Akkus bestückt, die geringes Gewicht und hohe Kapazität auszeichnet. Bei UMTS-Handys ist zu beachten, dass der UMTS-Betrieb wesentlich mehr Strom verbraucht; die Gesprächsdauer wird um bis zu zwei Drittel reduziert.

Die "guten" Handys 12/2005

×

Die "durchschnittlichen" Handys 12/2005

×

Handys: So haben wir getestet

Konzept

Beurteilt wurden die Bedienschritte beim täglichen Gebrauch und bei der Nutzung häufiger Komfortfunktionen sowie die Ergonomie der Geräte. Die Bedienungsanleitungen wurden auf Vollständigkeit, Verständlichkeit und Lesbarkeit untersucht. Gemessen wurde die maximal mögliche Anzahl von Zyklen mit einer dreiminütigen Gesprächszeit und 57 Minuten Stand-by (10 Zyklen pro Tag). Vor den Messungen wurden die Akkus jeweils voll aufgeladen. Beurteilt wurden auch Stand-by-Zeit, Verbrauch bei eingeschaltetem Display und Ladezeit. In einer Fallprüfung mussten die Geräte 50 Fallvorgänge ohne Funktionsstörung überstehen. Zusätzlich wurden die Geräte auf Schweiß- und Regenfestigkeit untersucht.

Telefonfunktion

Über einen Netzwerksimulator wurde die Verständlichkeit beim Sprechen und beim Hören durch akustische Vergleichsmessungen beurteilt. Für die Frequenzbereiche (GSM 900, GSM1800 und UMTS) wurden Messreihen durchgeführt, die Rückschlüsse auf Eingangsempfindlichkeit und Sendeleistung zulassen. Die Sinnfälligkeit und Lesbarkeit der Displays wurde von mehreren Testpersonen beurteilt.

SMS

Geprüft wurden Empfangen und Versenden von Nachrichten, die Speicherung und die Darstellung auf dem Display.

Bildfunktionen

Bewertet wurden die Bildqualität der eingebauten Kamera (falls vorhanden), die Eignung des Displays für Bildwiedergabe sowie Datenübertragung und -speicherung.

Vielseitigkeit

Bewertet wurde die Vollständigkeit der Ausstattung, die Erweiterbarkeit und die Eignung für Mobile-Office-Anwendungen, Music Player sowie für Spiele und Unterhaltung.

Mehr zum Thema

Eine Handy-Kaufhilfe finden registrierte User in der Online-Ausgabe. Handy: Warenkunde und Kaufhilfe 10/2005 .

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Frau im Zug mit Handy in der Hand premium

Test Smartphones: Die besten Handys 2022

Ob Topmodell oder Preis-Leistungs-Sieger, ob Samsung, Xiaomi oder Nokia – der VKI-Vergleich von 215 Handys bietet Hilfe bei der Auswahl sowie Empfehlungen.

Smartphones im KONSUMENT-Test premium

Handys & Smartphones

Worauf Sie beim Smartphonekauf und beim Anbieterwechsel achten sollten. Über 300 Handys mit Testurteil und ausführlichen Beschreibungen.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang