DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Click und Collect: Selbst abholen - Rückgabe, Umtausch, Geld retour

Bestellen und dann selbst abholen – eine Lösung für den Lockdown? Vielleicht. Haben Sie als Kunde ein Recht auf Rückgabe, Umtausch und Geld zurück?

Einkauf in Corona-Zeiten - Click & collect selbst abholen (Foto:  richardjohnson  /shutterstock)

Viele Geschäfte haben zu, freuen sich aber über Kunden. Die einen verkaufen ihre Produkte im Online-Shop. Andere bieten Telefonnummer und E-Mail zur Bestellung an. Gemeinsam ist ihnen, dass der Kunde die Ware persönlich abholt – Click & collect. Hat der Kunde in diesem Fall ein Recht auf Rückgabe, Umtausch und Geld zurück?

Online-Shop: 14 Tage Rücktrittsrecht

Beim Kauf im Online-Shop ist die Sache klar: Hier hat der Anbieter vom Gesetz aus über das 14-tägige Rücktrittsrecht zu informieren. Sie können die Ware zurückschicken und erhalten das Geld zurück. Ob Sie das Produkt selbst abholen oder sich zustellen lassen ist egal.

Rücktrittsbelehrung bei Kauf nötig

Mag. Maria Ecker - Leiterin des VKI-Beratungszentrums (Bild: A. Thörisch/VKI)Anders kann es bei einem Anruf oder einem E-Mail sein. Ist das eine Bestellung oder nur eine Reservierung? Mag. Maria Ecker, Leiterin des Beratungszentrums im Verein für Konsumenteninformation (VKI) erklärt dazu: "Wenn ich aufgrund eines Aushanges vor dem Geschäft mit Telefonnummer und/oder E- Mail eine verbindliche Fernabsatzbestellung mache, die angenommen wird, dann kommt ein Vertrag zustande. Bei dem muss mich der Händler über mein Rücktrittsrecht belehren. Gibt es keine Belehrung, beträgt die Rücktrittsfrist 1 Jahr und 14 Tage. Belehrt das Unternehmen nachträglich, beginnt die 14-tägige Frist von neuem."

Es gibt aber auch Ausnahmen vom Rücktrittsrecht. Beispiele, wann Sie kein Rücktrittsrecht haben, lesen Sie in unserem Online-Shopping Extra - Was tun, wenn es Ärger gibt? (Kapitel "Rücktritt").

Wir empfehlen: Verlangen Sie bei der Übergabe ein Umtausch- oder Rückgaberecht. Wobei eines klar ist: Der Händler kann Ihnen den Umtausch ermöglichen. Sie als Kunde haben aber kein Recht auf Umtausch.


Lesen Sie auch:

 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang