Zum Inhalt

Nikon Kamera-Akku - Rückruf

Gefährliche Produkte: Lithium-Ionen-Akkus von Nikon zurückgerufen.

Gefahr der Überhitzung besteht

Nikon hat Lithium-Ionen-Akkus für digitale Spielgelreflexkameras zurückgerufen. Betroffen sind Akkus vom Typ EN-EL3, mit denen die Kameramodelle D 100, D 70 und D 50 ausgestattet sind. Ein Defekt könnte zur Überhitzung während des Ladevorgangs führen. Die Liste der betroffenen Chargen ist im Internet einsehbar: www.nikon.at („aktuelle News“). Weitere Informationen Tel. (01) 36 02 77-1462.

Wir empfehlen auf konsument.at

Links zum Thema

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

HP: Notebook-Akkus - Feuergefahr


Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Notebook-Akkus von HP.

alt

iPhone 5: Akku - Austausch

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Akkus von Apple iPhone 5.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang